Mini John Cooper Works Clubman im Test

231-PS-Rakete

Mini John Cooper Works Clubman im Test

Die Zeiten als Mini-Modelle klein und spartanisch waren, sind längst vorbei. Der von uns getestete Clubman II ist so lang und breit wie ein VW Golf VII. Das spaßige Fahrverhalten, das Gokart-Assoziationen weckt, ist trotz Größenwachstum zum Glück geblieben – zumindest dann, wenn man die passende Motorisierung gewählt hat. Und genau das war bei uns der Fall. Als John Cooper Works (JCW) schickt der kompakte Kombi stolze 231 PS an seinen Allradantrieb All4. Da ist es kein Wunder, dass beim Druck aufs Gaspedal ordentlich die Post abgeht.

Diashow Mini JCW Clubman im Test

Mini JCW Clubman

Schwarzer Grill mit JCW-Logo, große Luteinlässe in der Frontschürze und Lufthtutze auf der Motorhaube als Erkennungsmerkmale der Top-Version.

Mini JCW Clubman

Mit seinen Abmessungen (4,23 x 1,80 x 1,44 Meter) reicht der "kleine" Power-Kombi an den VW Golf (4,26 m) heran.

Mini JCW Clubman

Innen gibt es im John Cooper Works Clubman viel Aluminium, rote Elemente und edle Materialien. Die...

Mini JCW Clubman

...Sportsitze bieten einen hervorragenden Seitenhalt - wichtig bei der Kurvenhatz.

Mini JCW Clubman

Im typischen Mini-Cockpit dominieren die runden Formen. Das große Display im Mittelkreis ist hochauflösund und unterstützt Touch-Eingabe.

Mini JCW Clubman

Selbst im Fond des Clubman halten es zwei Erwachsene aus. An Klaustrophobie muss hier niemand leiden.

Mini JCW Clubman

Die seitlich aufschwingenden Flügeltüren am Heck sind in dieser Klasse ein Alleinstellungsmerkmal. Dahinter...

Mini JCW Clubman

...wartet ein 360 bis 1.250 Liter großer Kofferraum, der dem aktuellen Kompaktklassemaß entspricht.

1 / 8

Handling

Aktiviert man zusätzlich den Sportmodus, dreht die famose Achtgang-Automatik die Gänge schön aus und der sonor klingende Sportauspuff rotzt beim Gaswegnehmen frech mit Fehlzündungen dazwischen. In engen Kurven verzahnt sich der Clubman JCW förmlich mit dem Asphalt. Einziges Problem: Bei so viel Fahrspaß vergisst man schnell, dass der Führerschein in höchster Gefahr ist. Wer an seinem rosa Lappen hängt, braucht im JCW ein ordentliches Maß an Selbstkontrolle. Außer man ist im Eco-Modus unterwegs. Dann wird die Sache deutlich unspektakulärer und der Mini ist so ökonomisch wie möglich unterwegs.

Kein Schnäppchen

Das ist beim Blick ins Portemonnaie durchaus ratsam. Denn auch wenn die Materialien im Innenraum und die Technik (hochauflösender Touchscreen, Echtzeit-Navi, Head-Up-Display, etc.) endlich dem Premiumanspruch der Marke entsprechen und das Platzangebot mit Kompaktklasslern mithalten kann, muss man sich einen Einstiegspreis von 41.367 Euro für die Automatikversion erst einmal leisten können.

Noch mehr Infos über Mini finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten

  • Motor: 2,0-Liter Turbobenziner; 231 PS, 350 Nm
  • Fahrleistung: 0 bis 100 km/h in 6,3 Sekunden; Spitze: 238 km/h
  • Antrieb: Allrad, 8-Gang-Automatik
  • Normverbrauch: 6,8l/100km; Test: 8,6l/100km
  • Abmessungen: 4,23 x 1,80 x 1,44 Meter
  • Kofferraum: 360 bis 1.250 Liter
  • Preise: ab 39.900 Euro (Handschalter), 41.367 Euro (Aut.)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen