Seat Alhambra mit Allrad im Test Seat Alhambra mit Allrad im Test Seat Alhambra mit Allrad im Test Seat Alhambra mit Allrad im Test Seat Alhambra mit Allrad im Test Seat Alhambra mit Allrad im Test

"Raumschiff" mit Traktion

© Seat

© Seat

© Seat

© Seat

© Seat

© Seat

Seat Alhambra mit Allrad im Test

Den neuen Alhambra von Seat haben wir ebenso wie das Schwestermodell aus dem Volkswagen-Konzern, den VW Sharan, schon getestet. Und dabei festgestellt, dass es höchste Zeit war für einen Modellwechsel, der dafür aber auch besonders souverän gelungen ist.

Praktischer Familienfreund
Sieht man davon ab, dass das Design beider Modelle von Details wie Front-und Heckpartie im Bereich der Leuchten vielleicht eine Spur zu schnörkellos ausgefallen ist (siehe Diashow oben), bekommt man mit dem Alhambra ein Fahrzeug, wie es kaum familienfreundlicher und reisetauglicher sein könnte. Platz gibt es in Hülle und Fülle, auch in der optionalen dritten Sitzreihe, die den Alhambra zum Siebensitzer macht, kann man es als Erwachsener aushalten, was eine Seltenheit außerhalb des Nutzfahrzeugsektors ist. Erfreulich auch, dass man hinten nun nicht über konventionelle, sondern durch weit öffnende Schiebetüren bequem einsteigt, die optional, wie bei unserem Testfahrzeug, auch elektrisch bedient werden können.

seat_alhambra__4wd_5.jpg
Praktische Schiebetüren erleichtern den Einstieg enorm.

Auch bei nicht winterlichen Bedingungen ein Vorteil
Zu den vorderradangetriebenen Modellen gesellte sich zuletzt auch eine Allradvariante, die den Alhambra zwar nicht zum Geländewagen macht, aber gerade im Winter unschlagbare Vorteile in einem Land wie Österreich bietet. Es gibt sie ausschließlich in Verbindung mit dem 140 PS starken 2-Liter-TDI-Motor und manuellem Sechsgang-Getriebe. Und auch bei nicht winterlichen Straßenverhältnissen verbessert der Allradantrieb das ohnehin sehr gute Handling und die Straßenlage des großen Vans noch einmal spürbar. Das Beste an dem Ganzen ist jedoch, dass man als Fahrer nichts vom Allradantrieb merkt. Die System arbeiten so perfekt zusammen, dass es eine wahre Freude ist.

seat_alhambra__4wd_2.jpg
Aufgeräumtes und hervorragend verarbeitetes Cockpit.

Niedrige Verbrauchswerte trotz verbesserter Traktion
Der Motor sorgt für absolut angemessene Fahrleistungen, und es verdient ebenfalls Lob, dass die Allradversion mit rund sieben Litern Diesel auf hundert Kilometer nicht wesentlich mehr verbraucht als mit reinem Vorderradantrieb. Mit dazu beitragen mag auch, dass Seat allen Alhambras eine Start-Stopp-Automatik spendiert. Der Einstiegspreis ins Allrad-Vergnügen beträgt angemessene 35.800 Euro. (plf)

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten
2,0-Liter-Turbodiesel mit 140 PS und 320 Nm
Fahrleistungen: 0-100 km/h in 11,4 Sekunden, Spitze: 191 km/h
Abmessungen: 4,86 x 1,90 x 1,75 m (L x B x H); Gewicht: 1.891 kg
Preis: ab 35.800 Euro für die Ausstattung "Reference"

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Die neuesten Videos 1 / 10
Horrorbeben auch in Österreich spürbar
Italien-Beben Horrorbeben auch in Österreich spürbar
Das Horror-Beben von Italien war auch in Süden von Österreich spürbar. Die ZAMG hat das Beben mit der Richterskala 6 gemessen.
Forderung: Abgabe auf zuckerhaltige Getränke
Foodwatch Deutschland Forderung: Abgabe auf zuckerhaltige Getränke
In vielen Getränken stecken nach wie vor mehr als 5 Prozent Zucker. Das entspricht mehreren Würfeln pro Portion. Deshalb fordern die Verbraucherschützer die Regierung auf, zu handeln.
Türkei startet Großeinsatz gegen IS
Syrien Türkei startet Großeinsatz gegen IS
Insgesamt sollen seit dem Start der Offensive mehr als 60 Ziele aus der Luft und vom Boden aus angegriffen worden sein.
Türkei schickt Panzer
Offensive mit Bodentruppen Türkei schickt Panzer
Ankara startete Mittwochfrüh eine Großoffensive zu Luft und zu Land.
Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Bundespräsidentenwahl Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Nach Van der Bellen hat auch der FPÖ-Kandidat seine Plakate präsentiert.
Mann sticht Backpackerin nieder
Im Namen "Allahs" Mann sticht Backpackerin nieder
Die hübsche Britin wurde vor 30 Zusehern erdolcht.
Überlebende unter Schock
Italien-Erdbeben Überlebende unter Schock
Renzi kündigt Hilfe an. Papst Franziskus zeigt sich tief betroffen. Und die Rettungsarbeiten laufen auf Hochtouren.
Linienbus kracht in Güterzug
Deutschland Linienbus kracht in Güterzug
Dabei wurden mindestens neun Personen verletzt, zwei von ihnen schwer. Insgesamt mussten drei Menschen ins Krankenhaus gebracht werden.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.