Ältere Reifen sind trotz Profil haltlos

Spezial-Sommerreifentest

© ÖAMTC

Ältere Reifen sind trotz Profil haltlos

Beim aktuellen Sommerreifentest 2011 zeigte sich, mit welchen neuen Reifen die heimischen Autofahrer am besten unterwegs sind. Und nun zeigt ein Spezial-Sommerreifentest, dass es sich durchaus lohnt, auf neue Reifen zu setzen. Zwar haben Autoreifen rein rechtlich gesehen kein Ablaufdatum (solange die Profiltiefe in Ordnung ist und sie nicht porös sind) und können beliebig lange im Straßenverkehr verwendet werden, doch in der Realität sieht es oft anders aus. 

Ab fünf Jahren wird es gefährlich
Konkret wurde in dem Spezial-Reifentest des heimischen Autofaherclubs ÖAMTC ermittelt, wie sich die Fahreigenschaften von Sommerreifen im Laufe eines Reifenlebens verändern. Fazit: "Wie zu erwarten war, verschlechtern sich vor allem die Nassgriffeigenschaften mit zunehmendem Reifenalter beträchtlich. Und die Sicherheit nimmt daher mit zunehmendem Alter nachweisbar ab", sagt der Reifenexperte des Clubs Friedrich Eppel. Auch bei einer völlig ausreichenden Profiltiefe von durchschnittlich sechs Millimetern ist ab einer Verwendungsdauer von fünf Jahren mit – im Vergleich zu Neureifen – deutlich eingeschränkten Nassgriffeigenschaften zu rechnen.

spezial_reifentest_grafik_k.jpg
Grafik öffnet sich durch Mausklick; (c) ÖAMTC

Zwei bis 14 Jahre alte Reifen
Im Test wurde genau unter die Lupe genommen, wie sich die Eigenschaften von Reifen im Laufe ihres Reifenalters verändern. Dazu wurden Modelle, die von zwei bis 14 Jahren auf der Straße im Einsatz waren, mit dazupassenden Neureifen der jeweils gleichen Marke verglichen. Vorraussetzung bei den Reifen war eine Restprofiltiefe von mehr als fünf Millimeter. In den vier Teststationen Nassbremsen, Nasskreis, Nasshandling und Trockenbremsen offenbarten sich erbarmungslos die Schwächen der reiferen Semester.

Geht man von der (fiktiven) Note 2,0 - also der Bewertung "sehr empfehlenswert" – für Neureifen aus, so erreichen die Reifenvarianten, die zwei bis drei Jahre in Gebrauch waren, in den Nassgriffeigenschaften noch die Einstufung "empfehlenswert". Im fünften und sechsten Jahr in Gebrauch befindliche Reifen können dann nur noch mit "bedingt empfehlenswert" beurteilt werden. Die Modelle, die sechs Jahre in Verwendung waren, sind schon an der Grenze zur schlechtesten Einstufung. Zehn Jahre alte Reifen fielen bei Nässe komplett durch.

Nach vier Jahren sollte man wechseln
Vor allem die Ergebnisse auf nasser Fahrbahn belegen, dass auch bei einer völlig ausreichenden Profiltiefe von durchschnittlich sechs Millimeter ab einer Verwendungsdauer von fünf Jahren, im Vergleich zu Neureifen, mit deutlich eingeschränkten Nassgriffeigenschaften zu rechnen ist.

DOT-Nummer zeigt das Alter an
Viele Autobesitzer wissen gar nicht, wie alt die Reifen ihres Wagens sind und wie man das Produktionsdatum eines Autoreifens feststellen kann. Auf beiden Reifenseitenwänden befindet sich eine Kombination aus Ziffern und Buchstaben, die mit den Buchstaben "DOT" beginnen. Jetzt heißt es genau schauen. Denn nur auf einer der beiden Seiten endet diese Kombination mit vier Ziffern. Diese letzten vier Ziffern geben die Kalenderwoche sowie das Jahr der Herstellung an. So bedeutet die Ziffernkombination 4310 beispielsweise, dass der Reifen in der 43. Kalenderwoche 2010 hergestellt wurde.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
VW-Skandal: Autos nach Umrüstung getestet
Steigt der Verbrauch? VW-Skandal: Autos nach Umrüstung getestet
Autofahrerclubs haben untersucht, ob sich die Änderungen negativ auswirken. 1
Tesla Model S knackt Weltrekord
Am legendären Pikes Peak Tesla Model S knackt Weltrekord
Elektroauto raste zum Jubiläum in einer Fabelzeit auf den historischen Berg. 2
Talk-Legende Jay Leno baute Horror-Crash
Überschlag im 2.500 PS Auto Talk-Legende Jay Leno baute Horror-Crash
Der Autonarr saß am Beifahrersitz bei Dreharbeiten für eine neue Show. 3
Toyota zeigt das Cockpit des C-HR
Neuer Hybrid-Crossover Toyota zeigt das Cockpit des C-HR
Im Innenraum geht es nicht minder progressiv zu als beim Außendesign. 4
Was heimische Autofahrer wirklich nervt
Jährliche Studie ist da Was heimische Autofahrer wirklich nervt
Blockieren von Fahrspuren und das Nicht-Einordnen-lassen als größte Aufreger. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Tumulte nach Entführungsvorwürfen
Argentinien Tumulte nach Entführungsvorwürfen
Krawalle in Buenos Aires. Gerüchte entstanden, dass ein im Ort residierender Zirkus versucht habe, ein Kind zu entführen.
Tesla-Unfall mit Todesfolge
Tesla Tesla-Unfall mit Todesfolge
Ein Fahrer war bei einem Unfall getötet worden, während sich sein Fahrzeug im sogenannten "Autopilot"-Modus befand.
Istanbul trauert am Tag dannach
Trauer in Istanbul Istanbul trauert am Tag dannach
Nach den schrecklichen Terroranschlägen in Istanbul ist die Trauer groß. Schmerzlichst wird von den Verstorbenen Abschied genommen.
Schüße auf Militärflughafen
Washington Schüße auf Militärflughafen
Handelt es sich um ein Missverständnis?
Putin möchte Iskander Raketen mitten in Europa
Russlands Raketen Putin möchte Iskander Raketen mitten in Europa
Nach letzten NATO-Aktivitäten reagiert Moskau.
Neuer Henker in der Terrormiliz
ISIS Neuer Henker in der Terrormiliz
Skrupelloser neuer "Bulldozer" setzt blutigen Pfad fort.
Rechnungshof: Moser übergab Schlüssel an Kraker
Amtsübergabe Rechnungshof: Moser übergab Schlüssel an Kraker
Die Amtsübergabe im Rechnungshof ist vollzogen: Präsident Josef Moser hat seine Nachfolgerin Margit Kraker im Haus begrüßt. Sie steht ab 1. Juli für zwölf Jahre an der Spitze des Rechnungshofes.
News TV: Straches TV-Duell & Wiens Fiaker
News TV News TV: Straches TV-Duell & Wiens Fiaker
Themen: Straches hitziges TV-Duell; Fiaker gegen Tierschützer; Erste Gemeinde verbietet Burkini;
Hitzefrei: das sagen Wiens Fiaker
Grünen-Gesetz Hitzefrei: das sagen Wiens Fiaker
Neues Wiener Gesetz: ab 35 Grad Hitze bekommen Fiaker hitzefrei, sie dürfen außerdem nur noch 18 Tage im Monat unterwegs sein. Die Fiaker kämpfen dagegen an.
Gewaltige Waldbrände im Westen der USA
Wetter Gewaltige Waldbrände im Westen der USA
Heftige Waldbrände halten derzeit die Einsatzkräfte im Westen der USA in Atem.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.