Subaru Forester 2.0i Eysight im Test

Ehrlicher Bursche

Subaru Forester 2.0i Eysight im Test

Bevor der Geländeklassiker von Subaru im kommenden Jahr vom Nachfolger abgelöst wird, bekam er für das Modelljahr 2018 noch einmal ein Update. Wichtigste Neuerung: der wachsame Beifahrer. Das Assistenzsystem „Eyesight“ ist im Forester nun in Kombination mit dem altbekannten 2-Liter-Boxerbenziner mit 150 PS und Lineartronic erhältlich.

subaru-forester-test-960-t.jpg © Christian Zacharnik / Philipp Stalzer

Sicherheitsplus

Adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung, Spurhalte- und Spurleitassistent mit ­aktiver Lenkunterstützung, Anfahrassistent und Notbremsassistent erkennen ­Gefahrensituationen und unterstützen den Fahrer bestmöglich. Bevorzugt man jedoch einen aufgeladenen Benzinmotor (240 PS), Turbodiesel (147 PS) oder Handschal­tung muss man leider auf „Eyesight“ verzichten, da es nur in der zuvor genannten Kombination erhältlich ist.

subaru-forester-test-960-t3.jpg © Christian Zacharnik / Philipp Stalzer

Versierter Offroader

Mit permanentem Allradantrieb und einer Bodenfreiheit von 220 mm lässt sich der Forester problemlos durchs Gelände manövrieren. Zu Hilfe kommt das Fahrerassistenzsystem X-Mode, bei dem die Fahreigenschaften dem jeweiligen Untergrund angepasst werden. Weiters greift die Bergabfahrhilfe bei Gefälle automatisch ein.

subaru-forester-test-960-tz.jpg © Christian Zacharnik / Philipp Stalzer

Praktiker

Doch nicht nur im Gelände macht der Forester eine gute Figur. Auch im Alltag brilliert der Geländewagen mit einer erstaunlichen Praktikabilität. Denn während man anständigen Fahrkomfort, herbeigeführt durch ein stufenloses Automatikgetriebe, genießt, lassen sich in einer Fahrt eine Vielzahl an Besorgungen erledigen. Denn der 505 Liter große Kofferraum, der sich um mehr als 1.000 Liter erweitern lässt, ist in dieser Klasse eine Ausnahmeerscheinung.

subaru-forester-test-960-t2.jpg © Christian Zacharnik / Philipp Stalzer

Preis

Erhältlich ist der Forester ab 31.740 Eu­ro. Für die Version mit „Eyesight“ verlangt Subaru 34.990 Euro. Da sind dann aber auch viele weitere Extras mit an Bord.

Technische Daten

  • Motor: 2,0l 4-Zylinder-Boxerbenziner
  • Leistung:150 PS; 198 Newtonmeter
  • Antrieb:Allrad, stufenlose Automatik
  • Verbrauch:6,5 l/100 km (Norm)
  • Leergewicht:1.645 kg
  • Kofferraum: 505 bis 1.540 Liter
  • Abmessungen: 4,61 x 1.79 x 1,73 m (L/B/H)
  • Testwagen: ab 34.990 Euro
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten