Spritspargerät bringt keine Einsparungen

"BE-Fuelsaver"

© ÖAMTC

Spritspargerät bringt keine Einsparungen

Die Technische Universität Wien hat im Auftrag des heimischen Autofahrerclubs ÖAMTC ein angebliches Spritspargerät namens "BE-Fuelsaver" der "Firma New Generation BIO" getestet, das seit Monaten im Handel beworben wird. Das Gerät, zu haben ab 79,90 Euro, soll den Treibstoffverbrauch um sechs bis 20 Prozent reduzieren - oder laut Werbung im Jahr um bis zu 390 Euro senken. Die TU-Messergebnisse zeigten allerdings keine Einsparungen beim Kraftstoffverbrauch.

Ebenfalls keine Verbesserung bei den Emissionen
Auch bei den Emissionen bringt das Gerät keine Minimierung. Getestet wurde am Rollenprüfstand der TU Wien nach EU-Typisierungszyklus: "Jedes Auto, das neu typisiert wird, muss in diesem Zyklus von der Union vorgegebene Abgas- und Verbrauschwerte erfüllen", erklärte ÖAMTC-Cheftechniker Max Lang am Freitag in einer Aussendung.

Gleiches Ergebnis bei Alltagstests
Auch bei mehrmaligen Straßentests unter Alltagsbedingungen samt mobilem Abgaslabor zeigten sich durch das Gerät keine Änderungen: "Es wurden keine signifikanten Unterschiede im Kraftstoffverbrauch sowie im Abgasverhalten festgestellt", sagte Lang. Das größte Reduktionspotenzial habe immer noch der Fahrer selbst. "Ein guter Fahrzeugzustand und spritsparendes Fahren sind der beste Weg, um Sprit zu sparen und die Umwelt zu schonen", lautete das Fazit des Fachmannes.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Horror-Crash mit BMW-Sportwagen i8
Völlig zerstört Horror-Crash mit BMW-Sportwagen i8
Von dem 137.000 Euro teurem Auto blieb nur ein Haufen Schrott übrig. 1
Mazda3 kommt jetzt als Takumi
Frühlings-Vorbote Mazda3 kommt jetzt als Takumi
Sondermodell soll den Kunden einen Kostenvorteil bringen. 2
Mini-SUV: VW greift Opel Mokka an
Kleiner Tiguan Mini-SUV: VW greift Opel Mokka an
Der geplante Taigun „war zu kurz“. Nun soll es ein 4,30-Meter-Modell richten. 3
Volkswagen pfeift auf "Das Auto"
Image-Politur Volkswagen pfeift auf "Das Auto"
"Menschen und Kunden" sollen wieder deutlicher in den Mittelpunkt rücken. 4
Opel stellt den neuen Mokka X vor
Umfangreiches Facelift Opel stellt den neuen Mokka X vor
Neuer Look, neuer Antrieb und neue Technik für den Crossover-Bestseller. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.