Sonderthema:
Elon Musk schießt Tesla Roadster ins All

Mit neuer Super-Rakete

Elon Musk schießt Tesla Roadster ins All

Der umtriebige amerikanische Visionär und Elektroauto-Pionier Elon Musk will mit seinem privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX am Dienstag (Ortszeit) einenTesla Roadster (nicht das kommende Modell) ins All schießen. Das Fahrzeug soll von der Riesen-Rakete "Falcon Heavy" transportiert werden, die SpaceX vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida aus testen will. Am Montag hat Musk via Instagram Fotos von den letzten Vorbereitungen veröffentlicht, die beweisen, dass er die Aktion durchaus ernst meint:

musk-rakete-roadster-960-in.jpg © Elon Musk (Twitter & Intagram) Hier wird der Tesla Roadster für den Einsatz in der Rakete vorbereitet.

Abschussrampe mit Historie

Der Jungfernflug soll von derselben Abschussrampe aus gestartet werden wie einst die Apollo-Raumschiffe und später die Space-Shuttles. Die 70 Meter hohe "Falcon Heavy" kann laut SpaceX mit rund 60 Tonnen doppelt so viel Fracht ins Weltall mitnehmen wie die leistungsfähigste Lastenrakete, die momentan im Einsatz ist. In früheren Jahrzehnten hatten allerdings sowohl Amerikaner als auch Sowjets bereits größere Raketen im Einsatz.

>>>Nachlesen:  Musk will Tesla wieder auf Kurs bringen

Weit hinter ursprünglichem Zeitplan

Das System befindet sich erst im Anfangsstadium. SpaceX-Gründer Elon Musk räumte ein, es sei durchaus möglich, dass der Jungfernflug schief gehe. Später sollen unter anderem Weltraumtouristen mit der "Falcon Heavy" ins All transportiert werden. Irgendwann soll die Rakete bis zum Mars fliegen.

musk-rakete-falcon-heavy.jpg © Elon Musk (Twitter & Intagram) Auf diesen Fotos sind die beeindruckenden Ausmaße der Rakete gut erkennbar.

Musk ist mit seiner Super-Rakete bereits fünf Jahre im zeitlichen Rückstand. Der erste Start war ursprünglich für 2013 geplant gewesen.

>>>Nachlesen:  Tesla Model 3: Probleme immer schlimmer

>>>Nachlesen:  Tesla greift mit Roadster und E-Lkw an

>>>Nachlesen:  2018 ist Jahr der Wahrheit für Tesla

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten