Fiat stellt die Produktion des Punto ein

Nach 25 Jahren

Fiat stellt die Produktion des Punto ein

Ciao Punto! Fiat stellt nach 25 Jahren die Produktion des Erfolgsmodells ein. Die Produktion des Punto im FCA-Werk im süditalienischen Melfi werde gestoppt, berichten mehrere italienische Medien. Das im Mai 1993 erstmals vorgestellte Fahrzeug wurde in diesen Jahren über neun Millionen Mal verkauft und war eines der populärsten Fiat-Modelle überhaupt. Schon im Jahr 2014 gab es jedoch Berichte, laut denen der Punto in absehbarer Zeit von einem 5-türigen Cinquecento abgelöst werden soll.

Fiat positionierte ihn gegen Clio und Corsa

Der Punto war als Ersatz von Fiats Erfolgsmodell UNO lanciert worden. Die erste Generation wurde als drei- sowie fünftüriges Steilheck in Turin präsentiert und kam im November 1993 in den Handel. Das Design stammt von Giorgetto Giugiaro. Offiziell vorgestellt wurde der Punto für den hartumkämpften Kleinwagenmarkt als Konkurrent von Renault Clio und Opel Corsa.

Cabrio-Version ließ Verkaufszahlen in die Höhe schnellen

Im April 1994 erschien zusätzlich noch ein Cabriolet, was auch dazu beitrug, dass der Punto 1996 zum meistverkauften Auto in Europa avancierte. Der Punto gewann auch den Titel "Auto des Jahres 1995". Zum 100. Geburtstag von Fiat wurde 1999 die zweite Modellgeneration vorgestellt. 2005 kam der "Grande Punto" auf den Markt. Die letzte Version des Punto war 2012 lanciert worden und verkaufte sich eher mäßig. Überhaupt dann, wenn man sich den Erfolg des Fiat 500 ansieht. Starke Konkurrenten wie VW Polo, Peugeot 208, Seat Ibizia, Ford Fiesta, Skoda Fabia, Hyundai i20, Citroen C3, Kia Rio, etc. machten dem Italiener das Leben zuletzt immer schwerer.

Mehr Infos über Fiat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten