Googles Roboterautos erstmals allein auf Straße

Völlig ohne Begleitperson

Googles Roboterautos erstmals allein auf Straße

Die Google-Schwesterfirma Waymo wird in den USA erstmals Roboterwagen ohne Menschen am Steuer auf öffentliche Straßen bringen. Zunächst sollen einige komplett autonome Fahrzeuge in der Stadt Phoenix im US-Bundesstaat Arizona unterwegs sein, kündigte Waymo-Chef John Krafcik vor kurzem auf der Internet-Konferenz "Web Summit" in Lissabon an.

>>>Nachlesen: Waymo-Chef wirbt um Autobauer

Fahrdienst für Einwohner

Waymo experimentiert in Phoenix mit einem Fahrdienst für Einwohner. Die Firma, in der die Entwicklung der einstigen Google-Roboterautos gebündelt wurde, will ihre Technologie zum autonomen Fahren Autoherstellern anbieten. Zugleich stellte Krafcik einen "fahrerlosen Service" von Waymo in Aussicht, der per App buchbar sein solle.

>>>Nachlesen: Aus für Googles selbstfahrende Zweisitzer

Deutlich mehr Pacifica für FCA

Bisher werden in Kooperation mit Fiat Chrysler (FCA) Minivans des Modells Chrysler Pacifica (Storybild) umgerüstet. Diese Flotte wird gerade von 100 auf 600 Fahrzeuge aufgestockt.

>>>Nachlesen: Fiat-Chef setzt voll auf selbstfahrende Autos

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten