Sonderthema:
Hacker können Autos fernsteuern

Gefahr steigt

Hacker können Autos fernsteuern

Mit der wachsenden Zahl elektronischer Komponenten im Auto wächst das Risiko von Hacker-Angriffen auf Steuergeräte im Fahrzeug. Laut einem aktuellen Bericht der Fachzeitschrift Auto Bild sind nicht nur Tachomanipulationen bei Gebrauchtwagen ohne großen Aufwand möglich, auch sicherheitsrelevante Systeme wie Brems- oder Einparkassistenten lassen sich über fremde Computer manipulieren. So gelang es kürzlich zwei Computerspezialisten in den USA, per Laptop den Einpark- und Bremsassistenten eines Toyota Prius zu manipulieren. Der Fahrer konnte zwar noch gegenlenken, die elektrohydraulische Bremse funktionierte jedoch nicht - der Wagen landete im Graben.

>>>Nachlesen: Auto wird zum App Store auf Rädern

Elektrische Lenkung
Geben Hersteller der Elektronik Vorrang vor der Mechanik, kann das fatale Folgen haben. Wie etwa beim neuen Infiniti Q50: Seine Lenkung funktioniert im Normalfall nicht mechanisch, sondern rein elektrisch ("steer-by-wire"). Wer das Lenksteuergerät hackt, könnte das Auto lenken, ohne dass sich dabei das Lenkrad bewegt. Im Extremfall ließe sich die Lenkradbewegung sogar umgekehrt umsetzen, also rechts lenken, links fahren.

>>>Nachlesen: Auf dem Weg zum automatisierten Auto

Autos sind besser geschützt als Computer
Weitere Sicherheitsrisiken sind mobile Onlinezugänge und Bluetooth-Schnittstellen, die viele Hersteller zukünftig für Aktualisierungen der Steuergeräte nutzen wollen. Doch nach Meinung des Computer-Sicherheitsexperte Marko Wolf der Firma Escrypt sind Softwareeingriffe ins Auto nicht mit der Manipulation von Computern vergleichbar: "Ein Fahrzeughack ist nicht so leicht zu realisieren wie der Hack eines PC, weil im Auto mehr und stärkere Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt werden." Firewalls seien hier Standard. Ein weiterer Vorteil ist: Die Steuergeräte der einzelnen Autos unterscheiden sich. "Es gibt kein millionenfach gleiches 'Windows für Autos', sodass ein Hack für jedes Modell individuell neu entwickelt werden müsste", erklärt Wolf gegenüber der Zeitschrift.

>>>Nachlesen: Hacker kapert Flugzeug mittels Android-Handy

Fotos vom Infiniti Q50

Diashow Fotos vom Infiniti Q50

Infiniti Q50

Die grimmige Front mit den aggressiv gestylten Scheinwerfern verspricht ein hohes Maß an Überholprestige.

Infiniti Q50

Während die Silhouette keine außergewöhnlichen Merkmale bietet, trumpft das...

Infiniti Q50

...Heck mit einem kräftigen Abschluss auf. Die zweigeteilten Rückleuchten, die in den Kofferraumdeckel integrierte Abrisskante und die beiden Auspuff-Endrohre sorgen für Dynamik.

Infiniti Q50

Im aufgeräumten Cockpit geht es luxuriös zu. Zur Serienausstattung zählen neben einer 2-Zonen-Klimaautomatik unter anderem auch zwei...

Infiniti Q50

...große Touchscreens, ein Multifunktionslenkrad, Bluetooth mit Audio-Streaming, Start-Stopp-System sowie eine Rückfahrkamera.

Infiniti Q50

Die Palette der Modellvarianten ist überschaubar: Ein 170 PS Diesel mit Heckantrieb und ein 364 PS starkes Hybridsystem mit Heck-oder Allradantrieb stehen derzeit zur Wahl.

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen