Sonderthema:
Horror-Crash von

Schock für Fans

Horror-Crash von "Drift-Gott" Ken Block

Der als „Drift-Gott“ und „Gymkhana-König“ weltweit bekannte Ken Block hat einen echten Horror-Crash gebaut und damit bei seinen Fans für einen Schock gesorgt. Konkret kam er bei der New England Forest Rally (USA) mit seinem legendären Escort RS Cosworth ("Cossie") mit hoher Geschwindigkeit von der Strecke ab. Das Fahrzeug legte einen Überschlag hin und fing Feuer. Block konnte sich gerade noch aus dem Kultsportwagen befreien, bevor dieser völlig ausbrannte. Ein Onboard-Video (Helmkamera) zeigt den heftigen Abflug:

Blitzschnelle Reaktion rettete Blocks leben

Als der Wagen zum Stillstand kam, reagierte der Motorsport-Profi blitzschnell. Er nahm das Lenkrad ab, öffnete den H-Gurt sowie die Tür und kletterte über den unteren Teil des Überrollkäfigs ins Freie. Kurze Zeit später war von seinem „Cossie“ nicht mehr viel übrig. Das Auto wurde ein Raub der Flammen. Es war quasi eine Rettung in letzter Sekunde. Block hatte also riesiges Glück, dass er sich bei dem Unfall nicht verletzte oder ohnmächtig wurde.

>>>Nachlesen:  Drift-Gott Ken Block stürmt den Pikes Peak hoch

Fotos zeigen ausgebranntes Wrack

Doch wer nun glaubt, dass Block aufgrund des heftigen Crashs und des abgefackelten Escort RS Cosworth Trübsal bläst, der irrt. Mittlerweile hat der Drift-Gott einige Fotos von dem abgebrannten Wrack auf Facebook und Instagram (siehe eingebettete Diashow) veröffentlicht. Dazu schrieb er, dass es sich dabei um einen traurigen Anblick handle und er noch immer nicht glauben könne, wie schnell sich das Feuer ausgebreitet habe.

 

 

>>>Nachlesen:  Driftgott Ken Block macht Dubai unsicher


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten