LinkedIn schlägt Mercedes-Chef Job bei BMW vor

Algorithmus-Panne

LinkedIn schlägt Mercedes-Chef Job bei BMW vor

Daimler (Mercedes / Smart)-Chef Dieter Zetsche hat sich im Frühsommer 2017 bei LinkedIn angemeldet. Natürlich nicht, um sich für einen neuen Job umzusehen. Konkret ist er unter die sogenannten „Influencer“ gegangen. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von weltweit rund 500 Experten, die bei dem Karriere-Netzwerk spezielle Beiträge in Wort und Bild verfassen. So bekommen die Follower konkrete Einblicke wie es bei großen Unternehmen – wie eben Daimler – hinter den Kulissen abläuft.

Algorithmus schlägt offene Stellen bei BMW Vor

Wie sich nun zeigt, werden die Top-Manager bei LinkedIn aber nicht gesondert behandelt. Sie werden sogar von der gleichen Software analysiert, die auch die zahlreichen Jobsuchenden durchforstet, um passende Stellen für sie zu finden. So kam es, wie es kommen musste. Der LinkedIn-Algorithmus schlug dem Daimler-Chef einen Job vor. Da dieser viele Kontakte in der Autobranche hat, wurden ihm offene Stellen bei BMW empfohlen.

Zetsche nahm Empfehlung mit Humor

Laut Bloomberg nahm Zetsche die Stellenvorschläge beim Mercedes-Erzrivalen mit Humor. Er liebe die Tätigkeit als Influenzer und es sei faszinierend, zu sehen, welche Karrieremöglichkeiten ihm LinkedIn empfohlen habe. Konkret lautete die Empfehlung: "Dieter, entdecke Stellenangebote bei der BMW Group, die zu deinen Fähigkeiten passen."

Externer Link

Hier geht es zur LinkedIn-Seite von Zetsche

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten