Mazda CX-3 und CX-5 sind Bestseller

In Österreich

© Mazda

Mazda CX-3 und CX-5 sind Bestseller

Wie sich nun zeigt, war 2015 für Mazda in Österreich ein echtes Erfolgsjahr. Der japanische Hersteller schaffte im Vorjahr mit rund 10.105 Neuzulassungen das beste Verkaufsergebnis der letzten fünf Jahre. Damit steigerte sich Mazda 2015 mehr als der Gesamtmarkt. Laut Rohdaten der Statistik Austria lagen die Neuzulassungen in Österreich insgesamt mit 1,7 Prozent im Plus, während die Japaner einen Zuwachs von 7,6 Prozent verzeichneten.

SUVs als Erfolgsmodelle
Das populärste Modell war, wie erwartet, der Golf-Gegner Mazda3 (2.917 Kaufabschlüsse). Beeindruckender ist jedoch die Performance der (teureren) SUVs. Denn auf Platz zwei folgt bereits der CX-5 (2.318 Stück), der 2015 leicht überarbeitet wurde. Obwohl erst seit Juni erhältlich, verkaufte sich der brandneue CX-3 noch 1.842 Mal. Damit lieferte das kompakte SUV einen der erfolgreichsten Marktstarts für Mazda in den letzten Jahren. Zwischen den beiden SUVs reihte sich noch der Mazda2 mit 2.021 verkauften Einheiten ein.

>>>Nachlesen: Mazda CX-3 G150 AWD im Test

Ziel für 2016
"Für 2016 peilt Mazda wiederum über 10.000 Neuzulassungen an und damit einen Marktanteil von zirka 3,4 Prozent", definiert Günther Kerle, Geschäftsführer von Mazda Austria, das Ziel fürs kommende Jahr. Hier dürfte sich dann auch die Ende des Jahres gestartete Neuauflage des MX-5 positiv bemerkbar machen.

>>>Nachlesen: Mazda MX-5 G130 Revolution im Test

Noch mehr Infos über Mazda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Mazda-Modellen >>>

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.