Mercedes-Roadster springt in Tesla-Schauraum

Spektakulärer Crash

Mercedes-Roadster springt in Tesla-Schauraum

Im US-Bundesstaat Kalifornien, der Heimat von Tesla, ist es nun zu einem spektakulären Unfall gekommen. Mitten in San Francisco ist ein Fahrer eines Mercedes SLK regelrecht in einen Tesla-Schauraum gesprungen. Der Grund für den Crash, bei dem sowohl  der Roadster, einige weitere Fahrzeuge sowie die Tesla-Niederlassung stark in Mitleidenschaft gezogen wurden, klingt ziemlich kurios.

slk-crash-tesla-960-1.jpg © Twitter @puvar Am SLK entstand erheblicher Sachschaden.

Schrecksekunde sorgte für Abflug

Laut der zuständigen Feuerwehr gab der Mercedes-Fahrer an, dass er kurz vor dem Unfall den Randstein touchierte. Dabei sei er so erschreckt, dass er den SLK verrissen hat und dann in der Tesla-Auslage gelandet ist. Wie durch ein Wunder wurden keine Passanten verletzt. Für den Unfallverursacher ging das Malheur nicht ganz so glimpflich aus. Der Mercedes-Fahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Allzu schwer waren seine Verletzungen aber glücklicherweise auch nicht.

Mercedes will mit seiner Elektromarke EQ zwar künftig Tesla voll angreifen, so war die Ankündigung aber sicher nicht gedacht.

>>>Nachlesen: 23-Jähriger schrottet gemieteten 610-PS-Lambo

>>>Nachlesen: 510-PS-Ferrari eine Stunde nach Kauf geschrottet

>>>Nachlesen: Frau schrottet Luxus-SUV nach 6 Sekunden

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten