Sonderthema:
Nissan haucht Datsun wieder Leben ein

Jetzt ist es fix

© AP

Nissan haucht Datsun wieder Leben ein

Wie bereits vermutet, holt der japanische Autobauer Nissan jetzt tatsächlich Datsun aus der Mottenkiste: Die Wiedereinführung der vor allem für ihre Sportwagenmodelle bekannten Marke soll den Absatz in Schwellenländern ankurbeln. "Es ist ein bezahlbares Auto, mit wenig Hubraum und vielen heimischen Bauteilen", sagte Nissan-Chef Carlos Ghosn (siehe Bild) bei einem Besuch in der indonesischen Hauptstadt Jakarta.

Billigautos
Die Japaner hatten Datsun 1981 vom Markt genommen. Davor hatte der zweitgrößte japanische Autobauer Datsun-Modelle vor allem außerhalb des Heimatlandes vertrieben. Nun soll die Marke dazu beitragen, die Verkäufe in Indonesien, Indien und Russland zu steigern. Einem früheren Medienbericht zufolge wird Nissan die neuen Datsun-Modelle in zwei Jahren zu Preisen ab 6.000 Dollar (4.563 Euro) einführen.

Retro-Welle
Der Renault-Partner schwimmt mit der Wiedereinführung der Marke auf der aktuellen Retro-Welle. Konkurrent Toyota belebt die beliebte Hachi-Roku-Sportreihe wieder, während Fiat mit einem neuen 500-Modell Kunden anlockt.

Noch mehr Infos über Nissan finden Sie in unserem Auto-Channel.

Ausblick
Auf dem Genfer Autosalon 2012  zeigten die Japaner unter anderem die SUV-Studie Hi-Cross und die Kompaktauto-Studie Invitation:

Fotos vom Invitation

Diashow Fotos vom Nissan Invitation
Nissan Invitation

Nissan Invitation

Die Japaner haben verraten, dass sie die Serienversion des Schrägheckmodells bereits ab 2013 zusätzlich zum Micra und Juke anbieten werden. Damit dürfte er wohl den Minivan "Note" in Rente schicken.

Nissan Invitation

Nissan Invitation

Die sportlich gezeichnete Front, gefällt mit ihren aufwendig gestalteten Scheinwerfern, die den markanten Grill förmlich umschlingen. Hinzu kommen ein unterer Lufteinlass und aggressiv gestylte Nebelleuchten.

Nissan Invitation

Nissan Invitation

Die Seitenflanke wird von einer Charakterlinie („Squash Line") und ausgestellten Kotflügel geprägt.

Nissan Invitation

Nissan Invitation

Am eingezogenen Heck fallen die kleinen Leuchten und der angedeutete Diffusor auf.

Nissan Invitation

Nissan Invitation

Innen geht es hell und aufgeräumt zu. Der große Monitor und neugestaltete Bedienelemente sollen die Eingabe intuitiver machen.

Nissan Invitation

Nissan Invitation

Das Dreispeichenlenkrad und die drei Rundinstrumente wirken bereits sehr seriennah.

1 / 6
  Diashow


Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 4
So gut arbeiten Sicherheits-Assistenten
Elektronische Helfer So gut arbeiten Sicherheits-Assistenten
Assistenzsysteme immer öfter ein Backup für unaufmerksame Lenker. 1
Astra Sports Tourer 1,6 Turbo im Test
Opel-Kombi mit Top-Motor Astra Sports Tourer 1,6 Turbo im Test
Das potente Triebwerk zaubert dem Fahrer ein Lächeln ins Gesicht. 2
Schaeffler setzt voll auf E-Auto-Technologie
Autozulieferer Schaeffler setzt voll auf E-Auto-Technologie
Beschäftigte in diesem Bereich sollen auf 2.400 verdoppelt werden 3
Neues C-Klasse Coupé 220d im Test
Schicker Benz Neues C-Klasse Coupé 220d im Test
Mit der jüngsten Generation hat Mercedes voll ins Schwarze getroffen. 4
Die neuesten Videos 1 / 10
Obama plädiert für Abschaffung der Atomwaffen
In Hiroshima Obama plädiert für Abschaffung der Atomwaffen
Der Atombombenabwurf über Hiroshima war der erste Einsatz dieser Waffe. Zehntausende starben in den ersten Sekunden nach der Explosion.
So heiß wird das Wochenende
Wetter So heiß wird das Wochenende
Das erste richtige Sommerwochenende steht vor der Tür.
News TV: Wirbel um Wahlkarten & Sommernachtskonzert
News TV News TV: Wirbel um Wahlkarten & Sommernachtskonzert
Themen: Wirbel um Wahlkarten, Musik-Spektakel in Schönbrunn, So heiß wird das Wochenende
Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
USA Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
US-Präsident Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
Medien berichten, der scheidende US-Präsident habe ein Haus mit neun Schlafzimmern im Nordwesten von Washington D.C. im Auge.
Boeing fängt Feuer: Flieger evakuiert
300 Menschen an Bord Boeing fängt Feuer: Flieger evakuiert
Eigentlich hätte sie am Freitag mit 319 Passagieren in Richtung Seoul abheben sollen. Doch dann quoll Rauch aus dem linken Triebwerk der Boeing.
Laut IHM war eine "Doppelwahl" möglich
In Wien Laut IHM war eine "Doppelwahl" möglich
Chris Bienert beschreibt in einem Youtube Video seine persönliche Erfahrung bei der Bundespräsidentenwahl 2016.
Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Chile Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Die Demonstranten werfen der Mitte-links-Regierung vor, notwendige Reformen des Bildungssystems zu verschleppen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.