Skoda streicht beim Fabia den Diesel

Abgasbehandlung zu teuer

Skoda streicht beim Fabia den Diesel

Mit Skoda hat erstmals eine Marke des Volkswagen-Konzerns einem Bericht zufolge das Aus für den Diesel in einem Kleinwagen verkündet. Dies betrifft den Fabia (inkl. Combi) der tschechischen VW-Tochter. "Vom kommenden Jahr an werden wir den Diesel im Fabia nicht mehr anbieten", sagte Skoda-Vorstandschef Bernhard Maier dem "Handelsblatt" auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 14. bis 24. September 2017), wo auch der neue Karoq seinen ersten Messeauftritt hat.

Der Rückzug gelte für die komplette Modellreihe, nicht nur für einzelne nationale Märkte. Auch beim neuen Fabia, der in ein bis zwei Jahren auf den Markt kommen dürfte und dann die MQB-A0-Plattform vom neuen VW Polo und Seat Ibiza nutzen wird, werde es keinen Diesel mehr geben. VW und Seat setzen hingegen auch weiterhin auf (moderne) Selbstzünder. Die beiden Kleinwagen sind demnächst mit einem neuen 1,6l-TDI inklusive SCR-Kat (AdBlue) mit 80, 95 und 115 PS erhältlich. Auch eine 90 PS starke Erdgasvariante (1.0 TSI CNG) wurde bereits angekündigt. Auf diese wird wahrscheinlich auch Skoda setzen.

Aufwendige Abgasbehandlung sei zu teuer

Maier begründete den Beschluss mit den steigenden Kosten der Abgasbehandlung. Für niedrige Emissionen müsse immer mehr Geld aufgebracht werden. Experten sprechen dem Blatt zufolge davon, dass in den kommenden Jahren mit zusätzlichen Kosten von etwa 1.000 Euro je Fahrzeug gerechnet werden müsse. Preiserhöhungen sind bei Kleinwagen allerdings schwerer durchzusetzen.

Auf die Verkaufszahlen dürfte sich dieser Schritt nicht allzu sehr auswirken. In der Kleinwagenklasse spielt der Dieselmotor schon seit einiger Zeit eine immer geringere Rolle. Hier lohnt er sich finanziell eigentlich nur für echte Vielfahrer, die deutlich über 20.000 Kilometer im Jahr zurücklegen, was bei Privatbesitzern eine absolute Ausnahme ist. Aber es gibt natürlich auch hier nach wie vor Kunden, die einen Selbstzünder aufgrund seines bulligen Antritts (hohes Drehmoment) und des niedrigen Verbrauchs kaufen. Sie schauen beim Fabia künftig durch die Finger.

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

iaa 2017 button.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen