Sommerreifen: Bis zu 46% Preisunterschied

Beim selben Modell

© TZ ÖSTERREICH

Sommerreifen: Bis zu 46% Preisunterschied

Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich hat bei Sommerreifen Preisunterschiede von bis zu 46 Prozent für ein und dasselbe Modell festgestellt, wie sie in einer Presseaussendung am Mittwoch mitteilte. Die Konsumentenschützer raten daher, einen gründlichen Vergleich anzustellen, bevor man sich für einen Anbieter entscheidet. Die Winterreifenpflicht endet am 15. April.

Nachlesen: Sommerreifentest 2012 des ARBÖ

59 oder 86 Euro pro Stück
Ein Reifentyp kostete beispielsweise beim günstigsten Anbieter 59 und beim teuersten 86 Euro pro Stück. Das ergebe eine Differenz von 108 Euro pro Satz bzw. 46 Prozent, rechnete Georg Rathwallner, Leiter der Konsumenteninformation, vor. Ein anderes Modell ist im billigsten Fall um 87,50, im kostspieligsten um 124,80 Euro zu haben, was bei vier Stück einen Preisunterschied von 149,20 Euro oder 43 Prozent ausmacht.

Nachlesen: Sommerreifentest 2012 des ÖAMTC

Zusätzliche Kosten
Neben dem Kaufpreis können noch zusätzliche Kosten anfallen: Für die Altreifenentsorgung muss bis zu 2,70 Euro pro Reifen gerechnet werden, einige Firmen entsorgen sie beim Kauf von neuen gratis. Die Lagerung der Reifen schlägt
sich mit bis zu 30 Euro pro Saison zu Buche.

Vergleich von 14 Händlern
Die AK hat Stückpreise für Reifen ohne Felgen inklusive Mehrwertsteuer, Montage auf einer Stahlfelge und Wuchten bei 14 Händlern in Oberösterreich erhoben. Getestet wurden zwei gängige Dimensionen - 165/70 R 14 für Klein- und Kompaktwagen sowie 205/55 R 16 für Mittelklassewagen - am Beispiel von Modellen, die von der Zeitschrift "Konsument" am besten bewertet worden sind.

Hier kann der Preisvergleich der AK heruntergeladen werden.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Die neuesten Videos 1 / 10
Das war der Grund seines Rücktritts
Der alte Papst Das war der Grund seines Rücktritts
Tiefe Freundschaft verbindet den alten mit dem neuen Papst.
Deutsche Wirtschaft auf Talfahrt
Brexit Deutsche Wirtschaft auf Talfahrt
Das Münchner Ifo-Institut gab am Donnerstag bekannt, dass der Geschäftsklima-Index im August um 2,1 auf 106,2 Punkte fiel.
Neue Hoffnung für Maddie McCann
Jahrelange Suche Neue Hoffnung für Maddie McCann
Scotland Yard sucht noch immer nach dem verschwundenen Mädchen.
Säuglingstod in der Babyklappe
Todesursache noch unklar Säuglingstod in der Babyklappe
Ergebnisse der Obduktion sind noch ausstehend.
Elitetruppen vertreiben IS aus Al-Kajara
Irak Elitetruppen vertreiben IS aus Al-Kajara
Die Stadt liegt 60 Kilometer von der IS-beherrschten Millionenstadt Mossul entfernt.
Hitlers Generalplan war schon teilweise umgesetzt
Nazi Generalplan Hitlers Generalplan war schon teilweise umgesetzt
Die Slawische Bevölkerung sollte sterben oder als Sklaven leben.
Drohnenbilder zeigen die Zerstörung
Erdbeben Drohnenbilder zeigen die Zerstörung
Das kleine Dorf Pescara del Tronto ist völlig zerstört. Nach Angaben der Behörden steigt die Zahl der Opfer weiter an. Zurzeit liegt die Zahl bei rund 250 Menschen, die ihr Leben verloren haben.
Votivkirche mutiert zur Sixtinischen Kapelle
Fotoausstellung Votivkirche mutiert zur Sixtinischen Kapelle
Ausstellung noch bis Jahresende zu besuchen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.