Startschuss zur Mille Miglia 2018

Legendäre Oldtimer-Rallye

Startschuss zur Mille Miglia 2018

Brescia-Rom-Brescia: Das ist die Strecke des italienischen Traditionsrennens "Mille Miglia" ("Tausend Meilen", etwa 1.600 Kilometer), bei dem von Donnerstag bis Samstag 467 Oldtimer aus 44 Ländern unterwegs sein werden. Der Bewerb findet heuer zum 91. Mal statt. Unter den Teilnehmern sind Oscarpreisträger Adrien Brody, Guy Berryman von der Band Coldplay und der ehemalige Formel 1-Pilot Giancarlo Fisichella, teilten die Organisatoren kurz vor dem Start mit. Auch zwölf Österreicher befinden sich im Starterfeld.
 
oldtimer-Mille-Miglia-960g.jpg © Getty Images
 

Unfall von 1957 spielt nach wie vor große Rolle

Am Freitagabend werden die Oldtimer vor der Engelsburg in Rom ankommen. Der Bewerb darf offiziell nicht als Rennen bezeichnet werden, seit bei einem Unfall 1957 zwölf Menschen starben. Damals raste ein Auto in die Menschenmenge am Straßenrand. Zehn Zuschauer, unter ihnen fünf Kinder, Pilot und Beifahrer wurden getötet.
 
oldtimer-Mille-Miglia-960-g.jpg © Getty Images
 

Stirling Moss hält noch immer den Rekord

Die Ferraris und Bugattis, Aston Martins und Porsches stammen ausnahmslos aus Baujahren bis 1957. Obwohl es nicht mehr um Höchstgeschwindigkeiten, sondern um Gleichmäßigkeit geht, zählt für die meisten Fahrer nur eins: als erster wieder in Brescia anzukommen. Rekordhalter ist nach wie vor Stirling Moss. Der Brite legte die tausend Meilen 1955 in zehn Stunden, sieben Minuten und 48 Sekunden zurück.
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten