Tanken ist günstiger als vor 30 Jahren

Nicht alles wird teurer

Tanken ist günstiger als vor 30 Jahren

Kaum zu glauben, aber wahr: Wer heuer zur Tankstelle fährt, muss weniger für den Liter Treibstoff auf den Tisch legen als noch vor 30 Jahren - denn entgegen der landläufigen Meinung ist Tanken inflationsbereinigt günstiger als 1986. Unter Abzug der Teuerungsrate, die bei den jährlichen Lohnsteigerungen im Zuge der KV-Verhandlungen im Regelfall abgegolten wird, ist Super um sechs und Diesel um zwölf Prozent günstiger, rechnet die Mineralölindustrie vor.

Trotz Steuererhöhungen

Und das, obwohl es in diesen 30 Jahren zu mehreren Erhöhungen der Mineralölsteuer gekommen ist, gibt Christoph Capek, Geschäftsführer des Fachverbandes der Mineralölindustrie, zu bedenken. Diese Steuererhöhungen (bei Eurosuper um insgesamt 24,0 Cent pro Liter und bei Diesel um insgesamt 17,6 Cent pro Liter) herausgerechnet, wäre der Kraftstoff heute inflationsbereinigt noch deutlich günstiger als vor 30 Jahren.

Auch Strom und Bekleidung billiger

Im inflationsbereinigten Preisvergleich der Mineralölindustrie auf Basis von Daten der Statistik Austria fällt auf, dass auch noch Strom (minus 17 Prozent) und Bekleidung (minus 19 Prozent) in den vergangenen 30 Jahren günstiger geworden sind. Deutlich teuer geworden ist Wohnen (plus 61 Prozent).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen