Sonderthema:
Tipps: So beladen Sie Ihr Auto richtig

Reise-/Urlaubssaison

© TZ ÖSTERREICH

Tipps: So beladen Sie Ihr Auto richtig

Jetzt dauert es nicht mehr lang bis zu den Sommerferien. Dann starten auch wieder viele Österreicher mit Sack und Pack bzw. Kind und Kegel in den wohl verdienten Urlaub. Um nicht nur schnell, sondern vor allem sicher ans Ziel zu kommen, muss das Fahrzeug allerdings richtig beladen werden. Denn ein voll bepackter Koffer kann bei falscher Sicherung im Fall eines Aufpralls ein Vielfaches seines Eigengewichts entwickeln. Das sehen auch die Experten des heimischen Autofahrerclubs ÖAMTC so: "Ist man mit 50 km/h unterwegs, wird ein 15 kg schwerer Koffer bei abruptem Anhalten zum lebensgefährlichen Geschoss mit bis zu 450 kg", weiß Club-Techniker Steffan Kerbl. Die vermeintlich schützenden Rücksitze werden bei einem Unfall durch schweres Gepäck teilweise einfach durchbrochen. Selbst das von einem sonst harmlosen Regenschirm ausgehende Risiko darf nicht unterschätzt werden. Um Schäden im Auto also auch eigene Verletzungen zu verhindern, ist beim Beladen daher Sorgfalt, Umsicht sowie Ruhe erforderlich.

Hier: Alle Vignetten- und Mautpreise der Nachbarländer


Tipps zur richtigen Ladungssicherung

Der ÖAMTC hat deshalb eine Liste mit Tipps zur richtigen Ladungssicherung erstellt, die wir für Sie zusammengefasst haben:

  • Optimaler Reifendruck: Bevor man das Auto belädt, lohnt sich ein Blick in die Bedienungsanleitung. Dort ist der optimale Reifendruck bei starker Zuladung angegeben. Nach der Beladung muss der Druck wieder auf Normalmaß gesenkt und auch die Scheinwerfer sollten dementsprechend einstellt werden.
  • Freie Rücksitze: Aus Gründen der Bequemlichkeit werden Kühlboxen oder Getränkekisten oft auf der Rückbank platziert. Sollte eine Vollbremsung nötig sein, kann das böse Folgen haben. Schwere Gegenstände sind besser im Kofferraum oder notfalls im hinteren Fußraum aufgehoben. Als Minimumvariante gilt die Sicherung mit dem Beckengurt.
  • Richtige Position im Kofferraum: Schweres sollte im Kofferraum möglichst unten an die Rückseite der hinteren Sitzbank gelegt werden. Leichte Gegenstände kann man darauf oder davor schlichten. Kerbl fügt hinzu: "Damit sich die Kräfte besser verteilen, finden großflächige Koffer auch stehend, an die Rückenlehne gelehnt, einen guten Platz."
  • Stützende Zurrmittel: Neben einer gleichmäßigen Gewichtsverteilung der Gepäckstücke sollten zum Verzurren der Ladung geeignete Zurrmittel eingesetzt werden. Bei neuen Fahrzeugen sind entsprechende Zurrpunkte bereits serienmäßig.
  • Befestigung durch Sicherheitsnetze: In Fahrzeugen mit Heckklappe wie Kombis oder Vans, darf das Ladegut nie über die Oberkante der Rücksitzlehnen ragen. Sollte das unvermeidbar sein, empfiehlt der Experte die Montage von Sicherheitsnetzen oder Trenngittern. Gepäcknetze müssen richtig eingehakt werden, damit sie ihre volle Wirkung entfalten können. Bei vielen Fahrzeugen sind Spannnetze oder Befestigungs-Ösen standardmäßig vorgesehen bzw. nachrüstbar.

Hier: Alle Infos zu "Abzock-Strafen" im Ausland

Auch rechtliches Nachspiel bei falscher Beladung
Verstößt man gegen die Ladungssicherungspflicht, setzt man nicht nur sein Leben aufs Spiel. Auch rechtliche Folgen, wie Strafen bis zu 5.000 Euro können drohen. Gefährdet man die allgemeine Verkehrssicherheit, wird dies mit einer Vormerkung im Führerscheinregister geahndet. Entstehen durch schlecht gesicherte Ladung Schäden, muss der Fahrzeuglenker dafür aufkommen und mit strafrechtlichen Haftungen rechnen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Größte Autoreise-Fallen im Urlaub
Abzocke im Ausland Größte Autoreise-Fallen im Urlaub
Beschlagnahmung, Parkforderungen, E-Vignette und "Pickerl-Probleme". 1
Tesla bringt einen neuen Roadster
Offiziell bestätigt Tesla bringt einen neuen Roadster
Elektrosportwagen soll mit einer enormen Performance auftrumpfen. 2
Peugeot 3008 mutiert vom Van zum SUV
E-Roller im Kofferraum Peugeot 3008 mutiert vom Van zum SUV
Nun wirkt das Fahrzeug endlich auch optisch richtig stimmig. 3
Neues Borgward-SUV im Fahrbericht
Comeback mit dem BX7 Neues Borgward-SUV im Fahrbericht
Deutsch-Chinese überzeugt mit solider Verarbeitung und gutem Fahrverhalten. 4
Wird das der BMW M2 CSL?
Atemberaubende Studie Wird das der BMW M2 CSL?
„Hommage 2002“ macht Lust auf eine extrem sportliche Kleinserie. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
News TV: Van der Bellen & Feuerinferno
News TV News TV: Van der Bellen & Feuerinferno
Themen: Van der Bellen trifft Regierung, Hofer spricht mit Fischer, Feuerinferno in Wien
Pierre Vogel zu "Handschlag-Skandal" in der Schweiz
Schweiz, Religion Pierre Vogel zu "Handschlag-Skandal" in der Schweiz
Pierre Vogel nimmt Stellung zu der Verweigerung eines Handschlags seitens muslimischer Schüler ihren Lehrern gegenüber. Er meint: Es geschieht nicht aus Respektlosigkeit, sondern vielmehr aus Respekt.
Norbert Hofer spricht mit Heinz Fischer
In der Hofburg Norbert Hofer spricht mit Heinz Fischer
Noch-Bundespräsident Heinz Fischer hatte ein Gespräch mit FP-Kandidaten Norbert Hofer.
Anschlag auf Bus - zahlreiche Tote
Afghanistan Anschlag auf Bus - zahlreiche Tote
Unterdessen ernannte die islamistische Taliban-Miliz einen Religionsexperten zu ihrem neuen Anführer.
Riesen-Loch verschluckt 20 Autos
Florenz Riesen-Loch verschluckt 20 Autos
200 Meter langes Loch ließ Straße in Florenz absacken.
Pegida hetzt gegen Kinderschokolade
Fussball EM 2016 Pegida hetzt gegen Kinderschokolade
Die Stars der deutschen Elf sind mit Kinderfotos auf der beliebten Schokolade. Darunter auch Spieler mit Migrationshintergrund. Pegida-Fans entsetzt - laufen Sturm gegen Ferrero.
Armee sucht nach vermissten Journalisten
Kolumbien Armee sucht nach vermissten Journalisten
Zwei Reporter waren im Nordosten des südamerikanischen Landes unterwegs, um über die spanische Journalisten Salud Hernandez zu berichten, die auch vermisst wird.
Idomeni: Räumung des Flüchtlingslagers geht weiter
Griechenland Idomeni: Räumung des Flüchtlingslagers geht weiter
Griechenland hat die Räumung des Camps an der griechisch-mazedonischen Grenze fortgesetzt.
Haus in Flammen: Feuerinferno in Wien
Alsergrund Haus in Flammen: Feuerinferno in Wien
Meterhohe Flammen bei Dachbrand in Wien: vermutlich keine Verletzten.
Van der Bellen trifft Kern
Antrittsbesuch Van der Bellen trifft Kern
Der nächste Bundespräsident Österreichs Alexander Van der Bellen trifft SPÖ-Bundeskanzler Christian Kern.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.