Tuner nehmen Elektroautos ins Visier

Essen Motor Show 2017

Tuner nehmen Elektroautos ins Visier

Auf Europas Straßen wächst langsam die Zahl der Elektroautos - und die lautlosen Öko-Fahrzeuge werden damit auch zum Thema für Autotuner. "Fünf bis acht Prozent der Autos im Verkehr sind individualisiert", sagte Harald Schmidtke, Geschäftsführer im Verband der Automobil Tuner, am Freitag bei der Eröffnung der Tuningmesse "Essen Motor Show".

"Wir gehen davon aus, dass sich diese Quote langfristig auch auf E-Fahrzeuge übertragen lässt." Zu der großen deutschen Tuning- und Motorsportmesse pilgern Jahr für Jahr auch viele Österreicher. Heuer dürfen sich die Besucher auf mehr als 500 Aussteller freuen. Insgesamt werden vom 2. bis zum 10. Dezember deutlich mehr als 300 000 Fans erwartet.

tesla-model-s-tuning-960-o1.jpg © Prior Design

>>>Nachlesen: Neuer Audi SQ5 mit 425 PS und Aerokit

Bei E-Autos liegt die Optik im Fokus

Bei Elektroautos werde es vor allem um optisches Tuning gehen, erwarten Fachleute: Spoiler und Sonderlackierungen, auffällige Folien für die Außenhaut, hochwertige Felgen oder edle Ausstattung für den Innenraum - ein künftiges Millionengeschäft. Auf den Fotos ist anhand des Tesla Model S von Prior Design gut zu sehen, wohin die Reise geht.

Bei der Messe gibt es Designstudien und 2018er Elektro-Serienfahrzeuge vieler Hersteller zu sehen. Daneben gibt es das traditionelle Programm liebevoll aufbereiteter und in der Leistung gesteigerter Fahrzeuge mit Verbrennermotoren fast aller Marken.

tesla-model-s-tuning-960-o.jpg © Prior Design

>>>Nachlesen: Hurácan Spyder mit brachialen 830 PS

Sonderausstellung zum Jubiläum

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Messe werden in einer Sonderausstellung rund 250 leistungsstarke Liebhaberfahrzeuge gezeigt. Zu den Klassikern zählt der ab 1987 gebaute Ferrari F 40, der mit fast 500 PS Tempo 321 schafft, genauso wie der Ford GT 40 aus den 1960er Jahren. Eine moderne Alternative ist ein 330 Stundenkilometer schneller McLaren-Mercedes von 2009 mit 650 PS ohne Dach und Windschutzscheibe. Für den Fahrer sei das wegen des enormen Winddrucks nur mit Helm erträglich, sagte Stefan Eck vom Veranstalter Siha. Etwa 200 der 250 gezeigten Wagen stehen auch zum Verkauf.

>>>Nachlesen: Der zurzeit schnellste Porsche 911 Turbo S

Externer Link

Essen Motor Show 2017

>>>Nachlesen: So sexy ist der Miss Tuning Kalender 2018

Diashow Alle Fotos: Das ist der Miss Tuning Kalender 2018

Jänner

Im Industriehafen von Venedig traf die Miss Tuning 2017 Vanessa Schmitt auf einen Lamborghini Diablo.

Location: Porto Marghera, Venedig; Auto: Lamborghini Diablo

Februar

Für das Shooting wurde ein Arbeitsboot gechartert, das vor dem Markusplatz kreuzte. Der Mini Clubman aus dem Hause RSIc6 ist einer der krassesten Minis Italiens.

Location: Piazza San Marco, Venedig; Auto: Mini Clubman R55 JCW

März

Der Lago Ghedina ist eine Oase der Ruhe im Wald oberhalb des mondänen Alpenorts Cortina d’Ampezzo. Vanessa trifft sich hier mit einem brachial breiten und tiefen Nissan 370Z.

Location: Lago Ghedina, Cortina d’Ampezzo; Auto: Nissan 370Z

April

Heiße Aussichten hoch über dem Meer. Vanessa genießt den Blick über die Adria an der Seite des aktuell spektakulärsten Showcars Europas, dem Sieger des European Tuning Showdown 2017.

Location: Silvi Paese, Provinz Pescara; Auto: Mini Custom Hot Rod

Mai

Vanessa und ein komplett modifizierter Seat Leon am Strand von Silvi auf.

Location: Silvi Marina, Provinz Pescara; Auto: Seat Leon

Juni

Dolce Vita auf einem der klassischen Taxiboote Venedigs.

Location: Canale Grande, Venedig

Juli

Die Miss Tuning 2017 auf einer Honda Crossmaschine neben einem Subaru Impreza.

Location: Rifugio Dibona, Cortina d’Ampezzo; Auto: Subaru Impreza

August

Eis essen mit einem modifizierten Opel Astra und einem Seat Ibiza.

Location: Guardiagrele, Provinz Chieti; Autos: Opel Astra und Seat Ibiza

September

Dieser Peugeot 106 ist komplett gecleaned und in Race-Optik aufgebaut.

Location: New Gilda Chieti, Provinz Chieti; Auto: Peugeot 106

Oktober

Sonnenuntergang über dem Meer mit einem zitronengelben VW Polo.

Location: Silvi, Provinz Pescara; Auto: VW Polo

November

Vanessa an der Bar der zum Tank-Express umgebauten APE. Ob der vorbeifahrende Mustang Shelby wegen der APE oder wegen Vanessa auf die Bremse tritt ist ungeklärt.

Location: Aeroporto di Cortina d’Ampezzo; Autos: Ape Tank-Express und Ford Mustang Shelby GT-500

Dezember

Die Miss Tuning öffnet einem brachialen Dodge Challenger das Tor zur Straße vor dem Luxustempel New Gilda in Chieti.

Location: New Gilda Chieti, Provinz Chieti; Auto: Dodge Challenger

Titelbild

Im Zementwerk entstand das Bild mit dem Race-Mini von Filippo Cestaro, der mit seinem Wagen an der Time Attack Italia teilnimmt.

Location: Zementwerk Cestaro, Treviso; Auto: Mini Cooper S R53

1 / 13

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen