VW will den

Legendäres Bergrennen

VW will den "Pikes Peak" Rekord

Zuletzt zeigte „Driftgott“ Ken Block, welche Anziehungskraft der legendäre Pikes Peak (Colorado/USA) und dessen „Race to the clouds“ für Autoenthusiasten rund um den Globus nach wie vor hat. Nun will auch VW vom hervorragenden Ruf des berühmtesten Bergrennens der Welt profitieren. Der Autobauer hat sich zum Ziel gesetzt, bei der nächsten Auflage des Pikes Peak International Hill Climb einen neuen Rekord aufzustellen – und zwar jenen für Elektroautos.  Damit das überhaupt gelingen kann, wird derzeit mit Hochdruck ein elektrisch betriebenes Rennfahrzeug entwickelt. Das neue Motorsport-Projekt ist Teil der großen Elektro-Offensive von Volkswagen: Bis zum Jahr 2025 wird die Marke 23 rein elektrisch angetriebene Modelle anbieten und will so zum führenden Hersteller von E-Fahrzeugen werden.

>>>Nachlesen: VW fixiert Start seiner neuen E-Autos

Allrad-Prototyp

Der allradgetriebene Prototyp, von dem es bisher nur ein Teaser-Foto gibt, soll am 24. Juni 2018 am Start des Pikes Peak International Hill Climb stehen, um im Ziel auf 4.300 Meter Höhe eine neue Bestmarke für Elektroautos zu setzen. Das Fahrzeug wird von Volkswagen Motorsport in enger Zusammenarbeit mit der Technischen Entwicklung in Wolfsburg entwickelt.

>>>Nachlesen: Drift-Gott Ken Block stürmt den Pikes Peak hoch

„Race to the clouds“

Das internationale Pikes-Peak-Bergrennen („Race to the clouds“) wird seit 1916 nahe Colorado Springs in den Rocky Mountains ausgetragen und führt über eine Strecke von 19,99 Kilometern vom Start in 1.440 Metern Höhe hinauf zum Gipfel in 4.300 Metern über Meeresniveau. Der Rekord in der Klasse der Elektro-Prototypen liegt derzeit bei 8.57,118 Minuten und wurde 2016 vom US-Amerikaner Rhys Millen (e0 PP100) aufgestellt. Bei den serienmäßigen Elektroautos hat ihn ein Tesla Model S inne.

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Loeb hält Weltrekord

Den Gesamtrekord  hält nach wie vor Sebastien Loeb. Der Franzose benötigte 2013 im Peugeot 208 T16 nur 8:13,878 Minuten für die Bergstrecke.

>>>Nachlesen: Onboard-Video von Loebs Pikes-Peak-Rekord

>>>Nachlesen: Tesla Model S knackt Pikes-Peak-Weltrekord

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen