Sonderthema:
Der neue VW Tiguan von ABT Der neue VW Tiguan von ABT Der neue VW Tiguan von ABT Der neue VW Tiguan von ABT

Sportliches SUV

© ABT Sportsline

© ABT Sportsline

© ABT Sportsline

© ABT Sportsline

Der neue VW Tiguan von ABT

Wie berichtet, zählt der Tiguan von VW zu den beliebtesten Autos seiner Klasse. Vor kurzem bekam das Kompakt-SUV ein umfangreiches Facelift, das, wie unser Test zeigte, sehr gelungen ist. Wem ein individueller Auftritt bei seinem Fahrzeug wichtig ist, der wird jetzt vom VW-Konzern-Tuner ABT Sportsline bedient. Denn der Tuner aus dem Allgäu hat für den neuen Tiguan schon ein passendes Zubehör und auf Wunsch auch eine gesteigerte Motorleistung im Angebot.

ABT_Tiguan_Heck_DP_06.jpg

Design
Optisch fällt der getunte Tiguan durch seinen markanten Frontgrill, die Türaufsatzleisten, den Heckspoiler und das Heckschürzenset mit dem markant integrierten Endschalldämpfer auf. Den gelungenen Gesamtauftritt runden auf Wunsch diverse Alufelgen ab.

ABT_Tiguan_Front_DP_06.jpg

Motoren
Damit die Fahrleistungen dem optischen Auftritt gerecht werden hat sich Abt auch die Motoren zur Brust genommen: Die beliebten 2.0-TDI-Varianten bringen nach der "Kur" 170 PS/125 kW (Serie: 140 PS/103 kW) bzw. 195 PS/143 kW (Serie: 170 PS/125  kW) auf die Straße. Beim Turbo-Benziner mit 1,4 Litern Hubraum liegen statt 160 PS (118 kW) nun 210 PS (154 kW) an. Laut Abt bleibt der Normverbrauch bei allen Varianten auf dem Niveau der Basistriebwerke.

ABT_Tiguan_Heck_DP_04.jpg

Stärkere Versionen starten in Kürze
Der sportlichste Tiguan ist der mit dem 2.0-TSI-Motor. Die Aggregate werden derzeit noch getestet, aber die Tuner haben bereits verraten, dass – abhängig von der Serienleistung – entweder mehr als 210 PS (154 kW) oder sogar 250 PS (184 KW) erreicht werden.

Ende letzten Jahres brachte Abt einen getunten Touareg - den großen Bruder des Tiguan - auf den Markt.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Volvo stellt S90 und V90 R-Design vor
Sportlicher Look Volvo stellt S90 und V90 R-Design vor
Sportive Ausstattungslinie ist mit allen Triebwerken kombinierbar. 1
Ford greift mit dem Mondeo ST-Line an
Sportliche Mittelklasse Ford greift mit dem Mondeo ST-Line an
Neue Version setzt auf dynamisches Outfit und potente Motoren. 2
Brexit könnte BMW hart treffen
Mini- & Rolls-Royce-Mutter Brexit könnte BMW hart treffen
Laut dem Konzern seien die Konsequenzen noch nicht absehbar. 3
#untaggable-Aktion für Audi Q2 war voller Erfolg
360°-Experience in Wien #untaggable-Aktion für Audi Q2 war voller Erfolg
Vier Kunstinstallationen lösten Zusammenspiel von Mensch und Social Media aus. 4
Facelift für den Maserati Quattroporte
Dynamischer Luxus-Liner Facelift für den Maserati Quattroporte
Italiener bringen ihr Flaggschiff (endlich) auf den neuesten Stand. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Brexit: Johnson dankt Cameron
Großbritannien Brexit: Johnson dankt Cameron
Johnson dankt Cameron und will keine Hast beim EU-Rückzug..
News TV: Brexit - Großbritannien verlässt die EU
News TV News TV: Brexit - Großbritannien verlässt die EU
Themen: Brexit: Großbritannien verlässt die EU, Das sagt Kern zum Brexit, „Scotch Club“ Besitzer erschossen
SPÖ-Kanzler Kern über den Brexit
So reagiert unser Kanzler SPÖ-Kanzler Kern über den Brexit
SPÖ-Kanzler Christian Kern sprach von einem schlechten Tag für Großbritannien, die EU und auch Österreich, versucht aber zu beruhigen.
Brexit: Schock für die Wirtschaft
Die Märkte knicken Brexit: Schock für die Wirtschaft
Der Brexit ist ein Schock für die Wirtschaft und Finanzmärkte: über all brechen die Kurse ein. Man spricht bereits von einem "Black Friday". Beitrag: Manuel Tunzer
Sebastian Kurz über Brexit
Außenminister Sebastian Kurz über Brexit
Außenminister Sebastian Kurz nimmt Stellung zum Brexit.
David Cameron tritt zurück
Brexit fix David Cameron tritt zurück
Der Brexit ist fix. Der britische Premiereminister David Cameron tritt zurück.
Baumeister in Wien auf offener Straße erschossen
Mord Baumeister in Wien auf offener Straße erschossen
Ein 50-Jähriger ist in der Nacht auf Freitag auf offener Straße erschossen worden. Der Mann stieg vor seinem Wohnhaus gerade aus seinem Pkw aus, als ein unbekannter Täter ihn mit mehreren Schüssen tötete und dann flüchtete.
Reaktionen in Berlin zu Brexit-Entscheidung
Brexit Reaktionen in Berlin zu Brexit-Entscheidung
51,9 Prozent der Briten haben nach Angaben des Senders BBC für den Austritt aus der EU gestimmt.
UKIP-Chef Farage: "Die EU stirbt"
Brexit UKIP-Chef Farage: "Die EU stirbt"
Der Chef der rechtspopulistischen Ukip, Nigel Farage, fordert rasche Austrittsverhandlungen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.