Autowinzling für vier Passagiere

Toyota IQ

Autowinzling für vier Passagiere

Mit dem IQ stellt Toyota einen wahrlich winzigen Cityflitzer vor, in dem trotz kleinster Abmessungen vier Personen Platz finden.

Toyota backt mit dem neuen Concept Car "IQ" ganz kleine Brötchen. Mit einer Länge von nur drei Meter (das sind 42 Zentimeter weniger als Toyotas bisheriger Autozwerg Aygo) ist der IQ ein echter Winzling. Doch trotz dieser Dimensionen soll der IQ Platz für vier Passagiere bieten.

Platz für (fast) Vier
Toyota spricht dabei um genau zu sein von einem 3+1-Sitzer. Hinter dem Fahrersitz ist nämlich etwas weniger Platz als hinter dem Beifahrersitz, der wegen des fehlenden Armaturenbrettes bequem weiter vorne sitzen kann.

In Sachen Design zog der IQ auf der IAA eher gemische Reaktionen nach sich - mit seiner spitzen Nase und dem breiten Maul hat Toyota zumindest ein unverwechselbares Antlitz geschaffen.

Anders als VWs ähnlich dimensionierter up! sitzt beim IQ der Motor vorne - welches Aggregat das dann aber genau sein soll, ist derzeit noch nicht fixiert. Wahrscheinlich ist, dass der IQ den bewährten 1-Liter-Dreizylinder des Aygo und Yaris erhält.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .