Peugeot enthüllt Öko-Flitzer Flux
Peugeot enthüllt Öko-Flitzer Flux
Peugeot enthüllt Öko-Flitzer Flux
Peugeot enthüllt Öko-Flitzer Flux

IAA 2007

Peugeot enthüllt Öko-Flitzer Flux

Auf der Internationalen Automobilmesse IAA wird Peugeot seinen wasserstoffbetriebenen Zukunftsflitzer Flux vorstellen.

Schon im Vorfeld der Internationalen Automobilaustellung in Frankfurt (IAA) übertrumpfen sich die Fahrzeughersteller gegenseitig mit immer ausgefalleneren Prototypen und Konzeptstudien. Peugeot hat nun die Latte für das verrückteste Concept Car ein ganzes Stück nach oben gelegt.

Design-Studie mit Wasserstoffantrieb
Die auf den Namen "Flux" getaufte Designstudie ist das Ergebnis eines Design-Wettbewerbes von Peugeot. Das Ziel des Wettbewerbes war es, ein leichtes, ökologisches Auto für die Zukunft zu entwickeln. Gewonnen hat der erst 20-jährige romänische Designer Mihai Panaitescu, der den Flux mit einem Wasserstoff-getriebenen Aggregat und Sitzmöglichkeiten für zwei Passagiere ausgestattet hat. Um Gewicht einzusparen besteht der Flux fast nur aus Polycarbon und Aluminium.

Auch wenn das Konzept sehr futuristisch daherkommt, erkennt man doch einige markante Peugeot-Gene im Aussehen wieder - sei es der große Lufteinlass vorne oder die über die Seiten der Front gekrümmten Scheinwerfer.

Flux auf der Xbox 360
Offiziell präsentieren wird Peugeot den Flux auf der IAA. Auch wenn es der Flux wohl nicht so schnell auf die Straßen schaffen wird, können sich Fans futuristischer Sportwagen bereits hinter das Steuer der Peugeot-Studie klemmen - allerdings nur virtuell. Der Flux wird nämlich Teil des Xbox 360-Spiels Project Gotham Racing 4 sein.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .