Toyota plant Ultrabillig-Autos

5000-Euro-Auto

Toyota plant Ultrabillig-Autos

Mit einer neuen Produktreihe will Toyota den Markt der Billig-Autos für sich gewinnen.

Toyota plant nach eigenen Angaben die Entwicklung eins Low-Cost Autos, das sogar Renaults Billigmarke Logan noch unterschreitet. Durch radikales Umdenken und eine völlige neustrukturierung der Arbeits- und Herstellungsprozesse will es Toyota schaffen, ein Auto schon für deutlich unter 5000 Euro auf den Markt zu bringen.

Der Schwerpunkt liegt dabei in der Verwendung möglichst kosteneffizienter Technologien. Daher werden in Toyotas "Spar-Auto" nur ultrabillige Materialien verwendung finden. Wie genau ein Auto in diesem Preissegment aufgebaut sein müsste, ist aber selbst bei Toyota noch nicht fix.

Bald größter Autohersteller
Noch in diesem Jahr wird Toyota auch General Motors als größter Autohersteller der Welt ablösen. Im Gegensatz zum angeschlagenen US-Konzern ist der japanische Hersteller aber nicht in Finanzschwierigkeiten - im Gegenteil: In den vergangenen Jahren hat Toyota vor allem durch seine Hybrid-Autos (z.B. Toyota Prius) und die Luxusmarke Lexus die Kasse klingeln lassen. Mit dem neuen Billigauto-Projekt will Toyota nun vor allem in Entwicklungsländern punkten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .