Entgeltlicher Content
Familienauto: Kombi, Van oder SUV?

Autos für die Familie

Familienauto: Kombi, Van oder SUV?

Mit der Familiengründung und dem eigenen Kind verändern sich die Ansprüche an ein Auto.

Sicher, praktisch, geräumig und kostengünstig soll das Familienauto sein. Doch welches Auto ist der Alleskönner für die Familie? Kombi, Van oder SUV?
 
Eines ist klar, das Familienauto muss ausreichend Platz für alle Familienmitglieder bieten und zusätzlich noch genug Stauraum für Gepäck haben. Optimal sind umklappbare Sitze, die sich je nach Bedarf anpassen lassen. Außerdem sollten sich Kindersitze gut im Auto montieren lassen. 
 

Kombi für kleinere Familien

Der Kombi ist das klassische Familienauto. Kleinere Familien kommen mit einem Kombi locker aus. Zwei Kindersitze passen fast in jeden Kombi und der Familie bleibt außerdem genug Platz, um Kinderwagen und Taschen zu transportieren. Obwohl Kombis grundsätzlich fünf Sitzplätze haben, wird es bei drei Kindern auf der Rückbank eher eng und bei einer Urlaubsreise bleibt wenig Stauraum und Komfort. Der Kombi überzeugt üblicherweise mit Leistung und Verbrauch. Wer etwas sportlicher unterwegs sein will, liegt mit einem Kombi als Familienauto genau richtig. 
 

Großfamilien fahren Vans

Für Großfamilien mit drei oder mehr Kindern eignet sich ein Van am besten. Dieser überzeugt mit enorm viel Platz und einem variabel nutzbaren Innenraum. Nur in Vans passen drei Kindersitze locker nebeneinander. Außerdem haben viele Modelle auch eine dritte Sitzreihe, die es möglich macht mehrere Kinder mitzunehmen. Verschiebbare, klappbare und ausbaufähige Sitze machen jede Art von Transport möglich. Einige Vans haben zudem eine erhöhte Karosserieform und Schiebetüren, die es erleichtern Kindersitze einzubauen und die Kinder sicher anzuschnallen. Nachteil des Vans ist die geringe Leistung als beispielsweise beim im Vergleich zum Kombi. Weiters sind Vans in größeren Städten eher ungeeignet. 
 

Der beliebte SUV

Kompakte SUVs erfreuen sich bei Familien vermehrt an Beliebtheit. Die erhöhte Bauweise ermöglicht dem Fahrer eine gute Übersicht über das unmittelbare Verkehrsgeschehen, was sich positiv auf die Sicherheit auswirkt. Manchmal bieten SUVs eine optionale dritte Sitzreihe, die größeren Familien mehr Sitzplätze verschafft. Ist die dritte Sitzreihe aufgestellt, bleibt jedoch wenig Stauraum. Der Verbrauch und die Anschaffungskosten bei SUVs sind allerdings meist höher als bei Kombis. 
 
Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile. Im Endeffekt entscheiden das Budget, die Größe der Familie und die persönlichen Vorlieben, welcher Modelltyp am besten für Ihre Familie geeignet ist.