Apple könnte McLaren übernehmen

Sportwagenbauer

Apple könnte McLaren übernehmen

Wert des Autobauers liegt zwischen 1 und 1,5 Milliarden Pfund.

Es ist das bisher heißeste Gerücht zu Apples Autoplänen: Der iPhone-Konzern zeigte nach Informationen der "Financial Times" Interesse an dem britischen Sportwagen-Anbieter McLaren. Im Gespräch seien eine komplette Übernahme oder eine strategische Beteiligung, schrieb die Zeitung am Mittwoch unter Berufung auf mit den Verhandlungen vertraute Personen.

Die Gespräche hätten bereits vor einigen Monaten begonnen. Die Verluste schreibende Autofirma, zu der auch ein Formel-1-Team gehört, könne mit bis zu 1,5 Mrd. Pfund (etwa 1,74 Mrd. Euro) bewertet werden, hieß es.

Projekt Titan

Über Apples  Auto-Projekt "Titan" wird schon seit Anfang vergangenen Jahres spekuliert, während der Konzern selbst sich dazu bedeckt hält. Zuletzt hieß es in Medienberichten, der Fokus verlagere sich eher auf die Entwicklung von Software für Roboterwagen statt der ursprünglichen Pläne für den Bau eines eigenen Autos.

Mehr Infos über McLaren finden Sie in unserem Marken-Channel .

>>>Nachlesen: Apple testet selbstfahrende Autos

>>>Nachlesen: McLaren macht den 675LT noch schärfer