BMW präsentiert Sport-SUV X6
BMW präsentiert Sport-SUV X6
BMW präsentiert Sport-SUV X6
BMW präsentiert Sport-SUV X6

Präzisionswerkzeug

BMW präsentiert Sport-SUV X6

Erste Testfahrt mit BMWs neuem Sport-SUV, und Öko-Hassobjekt Nummer 1, dem BMW X6.

Viertürige Coupés sind en vogue und SUVs sowieso. Na, werden sich die Damen und Herren bei BMW gedacht haben, wie sehr muss dann erst eine Mischung aus beiden einschlagen. Gesagt getan. Das Ergebnis: der neue X6. Freilich, über Geschmack lässt sich streiten und das wird angesichts des X6 auch mit Leidenschaft gemacht. Das Adjektiv schön ist bei diesem Auto ohnehin nicht angebracht. Schön will der X6 gar nicht sein, auch nicht elegant. Der X6 ist einfach anders, auf jeden Fall aber mächtig , muskelbepackt und brachial.

Wie auch immer man der Optik des BMW X6 gegenübersteht, die bloße Oberflächlichkeit verliert an Bedeutung angesichts eines Fahrwerks, das punkto Performance seinesgleichen sucht. Dafür verantwortlich ist die neue Dynamic Performance Control. Diese bewirkt, dass die Antriebskräfte nicht nur zwischen Vorder- und Hinterachse, sondern zwischen allen einzelnen Rädern je nach Bedarf verteilt werden. Effekt: Spurtreue, Stabilität und Präzision, die den Ausdruck Nonplusultra verdient.

Bei einem Gewicht von 2,2 Tonnen und PS-schwangeren Motoren ist ein Fahrwerk dieser Sorte aber auch unabdingbar. Das kleinste Aggregat ist der 3-Liter-Diesel mit 235 PS. Die Leistungsschraube dreht sich hinauf bis hin zum 5-Liter-V8-Twin-Turbo mit 407 PS. Die Mitte bildet der 3,5-Liter-V6-Diesel mit 286 PS. Die Preise: ab 64.940 Euro.

Sauteuer, aber es wirkt!

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .