Citroen bringt den C4 Picasso Business

Auch als "Grand"

Citroen bringt den C4 Picasso Business

Zusätzliche Variante bietet bessere Ausstattung und ist nur mit Diesel erhältlich.

Citroen hat nun mitgeteilt, dass die neuen Modelle C4 Picasso und Grand C4 Picasso ab sofort für Firmenkunden auch in der „Ligne Business“ erhältlich sind. Die neue Ausstattungslinie basiert auf dem Ausstattungsniveau Seduction und wird ausschließlich mit Dieselmotorisierungen angeboten. Wie alle Ligne Business-Modelle der Franzosen verfügt auch das Van-Duo auf Wunsch über ein Navigationssystem, eine Klimaautomatik, das Notruf- und Assistenzsystem Citroën eTouch, eine Sitzheizung vorne sowie eine Einparkhilfe hinten.

>>>Nachlesen: Alle Infos vom Grand C4 Picasso

Extras
Optional sorgt ein riesiges Panorama-Glasdach mit elektrischem Sonnenrollo für einen helleren Innenraum. Zudem sind unter anderem auf Wunsch auch eine 230 Volt-Steckdose und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen bestellbar.

>>>Nachlesen: Neuer C4 Picasso im Test

Motoren
Der C4 Picasso Ligne Business ist mit den Motorisierungen e-HDi 90 Airdream ETG6, e-HDi 115, e-HDi 115 ETG6 sowie der Euro 6-Norm entsprechenden Motorisierung BlueHDi 150 erhältlich. Der Grand C4 Picasso ist in den gleichen Motorisierungen verfügbar. Hinzu kommt die Motorisierung BlueHDi 150 in Verbindung mit einem 6-Gang-Automatik-Getriebe.

Noch mehr Infos über Citroen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom neuen C4 Grand Picasso

Bis auf die markante Frontpartie mit den schmalen, über den Scheinwerfern angeordneten LED-Tagfahrleuchten, wurde beim Grand C4 Picasso nahezu die komplette Linienführung verändert.

In der Seitenansicht fällt die gestreckte Silhouette sofort auf. Während beim Fünfsitzer die D-Säule relativ flach steht, fällt sie beim 4,59 Meter langen (plus 16,9 cm) Grand C4 Picasso nahezu senkrecht ab.

Hinzu kommen extrem auffällige Dachbögen, die laut den Designern für eine besondere Seitensignatur sorgen. Der auf 2,84 Meter verlängerte Radstand ermöglicht kurze Überhänge und somit ausgewogene Proportionen.

Einen weiteren großen Unterschied stellen die LED-Heckleuchten (mit 3D-Effekt) dar. Sie wurden völlig neu designt und erstrahlen nun im C-Look.

Dank der zusätzlichen dritten Sitzreihe, die 700 Euro extra kostet, wird die große Version zum praktischen Siebensitzer.

Werden die Sitze 6 und 7 nicht benötigt, steht ein Kofferraumvolumen von mindestens 645 Litern zur Verfügung.

Für die Fondpassagiere bietet Citroen eine eigene Multimedia-Ausstattung an.

Auf den vorderen Plätzen gibt es keinen Unterschied zum Fünfsitzer. Hier setzt auch der große Bruder auf das innovativ gestaltete Cockpit mit den zwei großen Displays.

Die Preiliste startet ab 21.250 Euro. Dafür bekommt man den VTi 120.

Diashow: Fotos vom Citroen C4 Picasso 2013

Die Frontpartie wird vom großen Doppelwinkel und der originellen Anordnung der Leuchten geprägt.

Die schmalen LED-Tagfahrleuchten werden von kleinen Scheinwerfern, die direkt darunter liegen, sowie Nebelscheinwerfern begleitet. Das alles verleiht dem C4 Picasso ein sehr futuristisches Design.

Seitlich fallen die schmalen Säulen und die großen Fensterflächen auf.

Hinten gibt es Rückleuchten mit 3D-Effekt, eine breite Kofferraumklappe und eine niedrige Ladekante.

Die riesige Frontscheibe sorgt für einen lichtdurchfluteten Innenraum.

Besonders stolz sind die Entwickler auf das Armaturenbrett, das um zwei Bildschirme herum aufgebaut ist, die sich in der Mittelkonsole befinden:...

...ein 7-Zoll-Touchscreen und ein 12-Zoll-HD-Panoramabildschirm.

Der 12-Zoll-HD-Panoramabildschirm zeigt die wesentlichen Fahrinformationen an und kann jederzeit vom Fahrer in Abhängigkeit von seinen Wünschen konfiguriert werden.

Der kleinere Touchscreen-Monitor (immer Serie) ermöglicht es über sieben Sensortasten alle Funktionen des Fahrzeugs zu steuern. Das System ist zunächst aber...

...etwas gewöhnungsbedürftig und nicht immer ganz durchdacht.

Ein weiteres interessantes Extra ist die Online-Anbindung „Multicity Connect“, mit der man auf 12 Apps zugreifen kann.

Hier setzt Citroen auf einen herausnehmbaren USB-Stick mit integrierter SIM-Karte.

In der 2. Sitzreihe haben alle drei Sitze die gleiche Breite. Sie können verschoben oder flach zusammengelegt werden und sind in der Neigung verstellbar.

Viele praktische Features sind ebenfalls mit an Bord.

Ein echtes Highlight ist der für die besseren Ausstattungsstufen erhältliche multifunktionale Beifahrersitz. Dieser lässt sich wie im Flugzeug...

...in der Business-Klasse in eine Liegepostion inklusive ausfahrbarer Beinauflage bringen.

Wählt man dieses Extra ist dann auch noch eine Massagefunktion (auch für den Fahrersitz) erhältlich. Da reist man als Beifahrer dann fast so kommod wie im Fond des Maybach.

Darüber hinaus besitzt der neue C4 Picasso ein um 40 Liter vergrößertes Kofferraumvolumen,...

...was den Kofferraum mit 537 Liter laut Citroen zum größten Kofferraum des Segments macht (bis zu 630 Liter bei Rücksitzen in der vordersten Position).

Maximal stehen stolze 1.709 Liter zur Verfügung.