Citroen bringt den C5 CrossTourer

Outdoor-Look

Citroen bringt den C5 CrossTourer

Nun bringen auch die Franzosen eine Freizeit-Variante ihres Kombis.

Audi, Volvo und VW haben es mit Allraod, CrossCountry und Alltrack vorgemacht, Ende 2013 kam auch Opel mit dem Country Tourer dazu. Und nun springt auch Citroen auf den Zug auf und bringt seinen Mittelklasse-Kombi im Outdoor-Look auf die Straße. Seine Weltpremiere feiert der neue C5 CrossTourer im Rahmen des Genfer Autosalons 2014 (ab 6. März), auf dem auch die Serienversion des C4 Cactus erstmals präsentiert wird.

© Citroen

Mit Hydractive III+ Fahrwerk ist die Bodenfreiheit variabel.

Design-Merkmale
Optisch unterscheidet sich die Freizeit-Variante vom herkömmlichen C5 Kombi durch Kotflügelverbreiterungen, verlängerter Dachreling in Mattgrau und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Darüber hinaus haben ihm die Designer verchromte Außenspiegelkappen und Schutzleisten in gebürstetem Aluminium-Look an den vorderen und hinteren Schürzen verpasst. Plus des Franzosen: Für den C5 CrossTourer gibt es die Federung Hydractive III+. Diese passt die Karosseriehöhe in Echtzeit an und hält damit eine konstante Bodenfreiheit. Dabei spielt es keine Rolle wie schwer der Wagen beladen ist. Außerdem sorgt das aufwendige Fahrwerk für mehr Komfort, da sie Federn und Dämpfer an die jeweilige Situation und den aktuellen Fahrbahnzustand anpasst.

© Citroen

Im Innenraum bleibt alles beim Alten.

Variable Bodenfreiheit
Damit die Outdoor-Variante auch im Gelände nicht sofort an ihre Grenzen stößt, bietet sie (bei langsamem Tempo) zwei unterschiedliche Karosseriehöhen - plus sechs Zentimeter bis zehn km/h und plus vier Zentimeter bis 40 km/h. Weiters verfügt der CrossTourer über eine "intelligente" Traktionskontrolle, die laut den Entwicklern die Traktion bei schlechten Wetterbedingungen, auf verschneitem und matschigem Boden verbessert. Einen Allradantrieb gibt es aber nicht. Die Hydractive III+Federung ist für fast alle Motorisierungen zu haben. Lediglich die Basisversionen HDi 115 und e-HDi 115 Airdream ETG6 müssen ohne dem praktischen Feature auskommen.

Preise stehen noch nicht fest. In den Handel soll der C5 CrossTourer im Frühsommer kommen.

Noch mehr Infos über Citroen finden Sie in unserem Marken-Channel.