Auto

Der Vater der Kompaktvans

Artikel teilen

Ein zartes Facelift soll den Renault Scénic wieder auf Konkurrenz-Niveau bringen. Hauptansatz: Die Langversion gibt es auch als Fünftürer.

Bisher war die Sache simpel: Den Renault Scénic (Länge: 4,26 Meter) gab es nur mit fünf Sitzen, die verlängerte Version Grand Scénic (4,49 Meter) mit sieben. Da viele Menschen keine fünf Kinder, wohl aber Mountainbike & Co. mitführen wollen, reagierte Renault: Ab sofort gibt es den großen Scénic auch mit fünf Sitzen. Was den Kofferraum nahezu explodieren lässt - auf das Gardemaß von 681-1960 Liter.

Abgesehen davon hält sich die Scénic-Modellpflege in Grenzen. Minimale Optik-Retuschen (größerer Lufteinlass, Nebelscheinwerfer mittels Strebe optisch verbunden), neue Alufelgen-Designs, aktualisierte, angeblich weniger schmutzempfindliche Stoffe im Innenraum.

Diesel Power
Ebenfalls neu: Der stärkste Dieselmotor (150 PS) erhielt exakte Piezo-Einspritzung, superschnelle Glühkerzen (kein Vorglühen mehr erforderlich), sowie einen Partikelfilter. Letzteren haben auch die schwächeren Kollegenmit 109 und 130 PS an Bord. Einzig der 86 PS starke Diesel-Benjamin muss ohne auskommen, laut Renault aber nicht mehr allzu lang.

Wie gewohnt ist der Scénic enorm praktisch - alle (Einzel-)sitze lassen sich umlegen, vorklappen oder entfernen. Und: Renaults Bestseller wurde trotz Lifting kaum teurer.

Technische Daten

  • Motor: R4; 1.995 ccm; 110 kW (150 PS) Leistung, 340 Nm Drehmoment bei 2.000 U/min.
  • Gewicht: 1.465 kg Leergewicht, 560 kg maximale Zuladung
  • Antrieb: Vorderrad-Antrieb, 6 Gang manuell
  • Beschleunigung: 9,4 Sekunden von 0-100 km/h, 204 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Maße: 4,26 m Länge, 1,81 m Breite, 1,62 m Höhe, 2.685 mm Radabstand
  • Kofferraum: 480-1840 l Ladevolumen
  • Tankinhalt: 60 l
  • Reifendimension: 205/60 R 16
  • Verbrauch: 5,0 l/100 km (Autobahn), 7,3 l/100 km (Stadt), 5,8 l/100 km (Mix), Diesel
  • Preis: 27.410 Euro (Variante 2,0 dCi "Dynamique")