Domestizierte Großkatze zeigt ihre Krallen
Domestizierte Großkatze zeigt ihre Krallen
Domestizierte Großkatze zeigt ihre Krallen

Peugeot 308 RC Z

Domestizierte Großkatze zeigt ihre Krallen

Endlich beschlossene Sache: Der Peugeot 308 RC Z kommt 2010 auf den Markt und soll 218 PS leisten.

Seit Jahren tingelt Peugeot mit der Sportwagenstudie von einem Automobil-Salon zum anderen und macht uns mit den aufregenden Prototypen den Mund wässrig. Anfragen, wann die Franzosen sich denn nun endlich dazu bequemen, einen Sportcoupé zu bauen, wurden lange Zeit mit Schulterzucken quittiert: „Je ne sais pas“, hieß es da beständig von Seiten des Konzerns.

Nun haben sich die Herren und Damen von Peugeot ein Herz gefasst und beschlossen, die Serienproduktion des Löwen-Sportlers 308 RC Z anzulassen. Peugeot-Vorstand Jean-Philippe Collin hat angekündigt, dass die serienreife Version des 308 RC Z bei der IAA in Frankfurt erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt wird. 2010 ist dann mit der Markteinführung des Sportcoupés zu rechnen.

Diese Entscheidung fußt auf der CAP-2010-Strategie (Client, Accélération, Produit = Kunde, Beschleunigung, Produkt) des Konzerns, wonach mit einer Erweiterung der Modellpalette Peugeot zum wettbewerbsfähigsten Hersteller Europas gemacht werden soll.

Der Peugeot 308 RC Z soll 218 PS leisten und ein Lebendgewicht von 1.200 Kilogramm auf die Straße bringen. Der Preise steht noch nicht fest, soll aber deutlich unter jenen des Konkurrenten Audi TT angesiedelt sein.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .