Jetzt startet das neue DS3 Cabrio

Citroen "oben ohne"

Jetzt startet das neue DS3 Cabrio

In der Rolldach-Version greift der kleine Franzose das Fiat 500 Cabrio an.

Weltpremiere feierte das neue DS3 Cabrio bereits im September auf dem Pariser Autosalon. Nun kommt der jüngste Spross aus Citroëns erfolgreicher DS-Linie in den heimischen Handel. Das Timing ist angesichts des Frühlingsstarts freilich ideal. In den ersten warmen Monaten des Jahres werden schließlich die meisten Cabrios verkauft. Die Preise des Fiat 500C Konkurrenten starten hierzulande ab 19.390 Euro.

Diashow: Fotos vom Citroen DS3 Cabrio

Fotos vom Citroen DS3 Cabrio

×

    Abmessungen und Design
    Der offene DS3 behält im Großen und Ganzen das Design der Limousine bei. Mit einer Länge von 3,95 m, einer Breite von 1,71 m und einer Höhe von 1,46 m übernimmt das Cabrio auch deren Abmessungen. Die klassischen Merkmale wie das „schwebende“ zweifarbige Dach, die „Haifischflosse“ und die seitlichen Schlitze der Bugschürze, aus denen die LED-Tagfahrlichter hervorblitzen bleiben ebenfalls erhalten. Durch das Faltverdeck kommt aber eine weitere Individualisierungsmöglichkeit hinzu. Hier kommen nämlich neue Farben (Schwarz, Infini-Blau und „DS-Monogramm“) und Motive zum Einsatz. Zusätzlich zum Faltverdeck verfügt das Cabrio über neuartige 3D-LED-Rückleuchten sowie eine Chromleiste, welche die obere Linie der Heckklappe betonen soll. Wie beim normalen DS3 sind das Dekor des Armaturenbretts, der Lüftungsdüsen und der Schalthebelknauf auf die Karosserie- und Dachfarben abgestimmt.

    Verdeck und Platzangebot
    Das Öffnen und Schließen des Faltverdecks dauert 16 Sekunden und kann bei Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h erfolgen. Das Faltverdeck wird über einen Knopf in der Dachkonsole geschlossen bzw. geöffnet. Es gibt drei Einstellungen: „Halboffen“, „Bis zur Heckscheibe“ und „Ganz offen“.

    Das DS3 Cabrio bleibt ein Fünfsitzer. Hinten geht es naturgemäß eng zu. Das Kofferraumvolumen von 245 Litern kann sich sehen lassen. Selbst die umklappbare Rücksitzbank konnte beibehalten werden (zu 2/3 – 1/3 umklappbar). Die Heckklappe wiederum öffnet sich auf ziemlich originelle Art und Weise (halbkreisförmig) – typisch Citroen eben. Dieser Mechanismus bringt einen Vorteil: Unabhängig vom verfügbaren Platz hinter dem Fahrzeug wird dadurch eine vollständige Öffnung des Kofferraums ermöglicht.

    Motoren und Preise
    Citroen bietet für das DS3 Cabrio drei Benziner und einen Diesel an. Den Einstieg macht der VTI 82 (ab 19.390 Euro) mit 82 PS und einem Normverbrauch von 4,9 Liter auf 100 Kilometer. Darüber rangiert der 120 PS starke VTI 120 (ab 22.190 Euro), der auch mit Automatik zu haben ist. Top-Modell ist der VTI 155 (ab 24.760 Euro). Mit diesem 156-PS-Turbo sprintet das DS3 Cabrio in 7,4 Sekunden auf Tempo 100. Diesel-Freunde werden mit dem HDI 90 (ab 23.940 Euro) bedient. Der 92 PS starke Vierzylinder bietet ein Drehmoment von 230 Nm und trumpft mit einem Normverbrauch von 3,8 Liter pro 100 km auf.

    Noch mehr Infos über Citroen finden Sie in unserem Marken-Channel.

    Nachlesen: So kommt der neue C4 Picasso

    Diashow: Fotos vom Citroen C4 Picasso 2013

    Fotos vom Citroen C4 Picasso 2013

    ×