Citroën DS4 HDi 165 mit Automatik verfügbar

Komfort-Gewinn

Citroën DS4 HDi 165 mit Automatik verfügbar

Modernes 6-Gang-Getriebe passt hervorragend zum starken Diesel.

Citroën weitet sein Modell-Programm beim erfolgreichen DS4 weiter aus. Nachdem vor einigen Monaten der Benziner THP 160 mit Automatik in den Handel gebracht wurde, ist die aufmerksam schaltende 6-Gang-Automatik nun auch für den HDi 165 verfügbar. Aufgrund des hohen Drehmoments von 340 Nm dürfte das Getriebe mit dem 163 PS starken Dieselmotor hervorragend harmonieren.

Diashow: Bilder vom neuen Citroen DS4

Die Form des 4,27 Meter langen, 1,81Meter breiten und 1,53 Meter hohen DS4 erinnert an ein höher gelegtes Coupé.

Wie bei Alfa und Seat verstecken sich die hinteren Türgriffe geschickt in der C-Säule, wodurch der Eindruck eines Dreitürers entsteht.

Vorne nimmt die Form des Kühlergrills und der Scheinwerfer Anleihen beim kleinen Bruder DS3.

Das Heck wirkt durch und durch eigenständig, nur die Leuchten erinnern etwas an den Opel Astra.

Vorne sorgen die bequemen Sitze, die edlen Materialien, die umfangreiche Ausstattung und die hohe Sitzposition für Wohlbefinden und Übersicht.

Tasten am Lenkrad erleichtern die Bedienung.

Die drei sportlichen Rundinstrumente sehen edel aus, sind aber nicht immer perfekt ablesbar.

Die aufgeräumte Mittelkonsole gibt keinerlei Rätsel auf.

Das Navi arbeitet zuverlässig und glänzt mit kurzen Ladezeiten.

Sparsam
Die Automatik-Version soll nicht nur den Komfort anheben, sondern auch äußerst wirtschaftlich zu Werke gehen. Die Franzosen versprechen einen Normverbrauch von 5,7 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Was angesichts der Performance einen hervorragenden Wert darstellt.

Nur mit Top-Ausstattung
Leider ist die Motorisierung HDi 165 Automatik dem höchsten Ausstattungsniveau "SportChic" vorbehalten. Dieses verfügt zwar über eine überkomplette Serienausstattung, ist aber nicht gerade ein Schnäppchen. Für das Fahrzeug werden mindestens 32.040 Euro fällig.

Noch mehr Infos über Citroën finden Sie in unserem Marken-Channel.