Citroen DS4 Racing Concept in Genf 2012

Echter Hingucker

Citroen DS4 Racing Concept in Genf 2012

So wird die Sportausgabe des mittleren Modells der DS-Reihe aussehen.

Citroens Wiederbelebung der DS-Reihe hat sich für die Marke als echter Glücksgriff erwiesen. Der DS3 und DS4 verkaufen sich hervorragend und auch das soeben eingeführte Flaggschiff DS5 stößt auf großes Interesse. Ein absolutes Highlight der DS-Modelle ist der DS3 Racing . Die besonders sportliche Version sieht noch etwas besser aus als das normale Modell und kann bei der Performance mit den besten seiner Klasse locker mithalten. Nun versucht Citroen dieses Konzept auf die nächsthöhere Baureihe zu übertragen. Einen Vorgeschmack geben die Franzosen bereits auf dem Genfer Autosalon 2012 (ab 8. März). Dort feiert nämlich der "DS4 Racing Concept" seine Weltpremiere - genau wie das neue Kompakt-SUV C4 Aircross .

© Citroen
Citroen DS4 Racing Concept in Genf 2012
× Citroen DS4 Racing Concept in Genf 2012

Sport-Attribute
Die seriennahe Studie verfügt über ein um 35 mm tiefer gelegtes Fahrwerk (im Vergleich zum Serienfahrzeug), eine um 55 mm verbreiterte Spur vorn und eine um 75 mm verbreiterte Spur hinten. Dazu kommen spezielle Lufteinlässe, eine besondere Frontschürze, Seitenschweller sowie Kotflügelverbreiterungen. Weitere Hingucker sind die 19-Zoll-Leichtmetallräder (Bereifung 235/40), die mattgraue Lackierung und die modifizierte Heckschürze mit integriertem Sportauspuff. Insgesamt wirkt das Design äußerst gelungen.

Neuer Top-Motor
Von der hauseigenen Sportabteilung "Citroen Racing" wurde der 1,6 Liter Turbomotor so bearbeitet, dass er eine Leistung von 256 PS, also 160 PS/Liter entwickelt. Ein absoluter Rekord für ein Serienfahrzeug. Trotz dieser Leistung soll der CO2-Ausstoß bei 155 g/km liegen. Das Fahrwerk des DS4 Racing Concept und die Achsen wurden ebenfalls überarbeitet. Die Bremsanlage ist vorn mit einer Vierkolben-Anlage und Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 380 mm ausgestattet. Damit dürfte es kein Problem sein, die Fuhre adäquat zu stoppen.

Noch mehr Infos über Citroen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier nachlesen: Test des aktuellen DS4-Topmodells

Fotos vom DS3 Racing :

Diashow: Fotos vom Citroen DS3 Racing in Österreich

Optisch übernimmt der 3,96 Meter lange Rennzwerg die stilistischen Merkmale des normalen DS3, unterscheidet sich von diesem allerdings durch einige Details: Der große Diffusor, ein verchromtes Doppel-Auspuff-Endrohr und ...

...zahlreiche Carbon-Karosserie-teile (Heckdiffusor, Frontspoilerlippe, Seitenschweller, Kotflügelverbreiterungen) sorgen schon im Stand für mehr Dynamik.

Der mit BMW/Mini entwickelte 1,6l Motor leistet 207 PS leistet und stellt ein Drehmoment von 275 Nm bereit.. Den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 erledigt der Kleine in 6,5 Sekunden.

Innen setzt sich der sportliche Auftritt nahtlos fort. Die Ausstattung leitet sich vom DS3 Sport Chic ab und bietet darüber hinaus Alcantara-Schalensitze, Einparkhilfe hinten, automatisch abblendbaren Innenspiegel, automatische Fahrlichteinschaltung und Regensensor.

Die Anzeigen könnten etwas besser ablesbar sein, schick aussehen tun sie allemal.

Schalensitze mit coolem Look, hervorragendem Seitenhalt und Langstreckenqualität.

Fotos vom C4 Aircross :

Diashow: Fotos vom neuen C4 Aircross

Der C4 Aircross passt mit seinen kompakten Abmessungen (4,34 m Länge; 1,80 m Breite; 1,63 m Höhe) genau in das boomende Segment. Mit einem Wendekreis von 10,6 m bleibt er auch in der Stadt ziemlich wendig.

Als Fünfsitzer bietet er ein Kofferraumvolumen von 442 Liter. Zudem ist die Rücksitzbank teilbar (2/3,1/3) und mit einer Skidurchreiche ausgerüstet. Dank des langen Radsands (2,67 Meter) dürfte es selbst im Fond ziemlich luftig zugehen.

Optisch wirkt das SUV stimmig.

Beim Aircross wirkt vor allem die bullige Front mit dem großen Doppelwinkel äußerst gut gelungen. Die schmalen Scheinwerfer und das stehende Tagfahrlicht erinnern an die aktuellen DS-Modelle.

In der Seitenansicht schimmert der ASX etwas druch. Hier versuchen...

... die Designer mit der "durchgetrennten" D-Säule Akzente zu setzen. Dieser kleine Trick lässt das Dach schwebend wirken.

Preise hat Citroen noch nicht verraten. Die Markteinführung erfolgt im Mai 2012 - also wenige Wochen nach der Präsentation in Genf.


Fotos vom Flaggschiff DS5 :

Diashow: Fotos vom neuen Citroen DS5

Optisch wirkt der DS5 dank der ausgewogenen Proportionen wie aus einem Guss. Der große Grill und die schmalen Scheinwerfer drücken Sportlichkeit aus. Passend dazu wirken die LED-Tagfahrleuchten ziemlich aggressiv.

Das Heck wirkt dank der schmalen Leuchten und des dunklen Einsatzes in der Schürze sehr modern.

Der Fünfsitzer misst 4,52 m in der Länge (25 cm kürzer als der C5 ), 1,85 m in der Breite und 1,51 m in der Höhe und ist somit kompakter als zunächst angenommen. Bei nicht umgelegten Rücksitzen fasst der Kofferraum ordentliche 465 Liter.

Das große Armaturenbrett, das unten abgeflachte Lenkrad, die um den Fahrer herum angeordneten Instrumente, die breite Mittelkonsole und der weit oben platzierte Schalthebel sollen für Wohlbefinden und eine gute Übersicht sorgen.

Die digitalen Instrumente bleiben selbst bei Sonneneinstrahlung gut ablesbar.

Die Bedienung erfolgt über zwei Konsolen, die mit Bedienelementen wie Knöpfen, Einstellrädern und spezifischen Kippschaltern ausgestattet sind.

Die üppige Serienausstattung um Features wie Massage-Ledersitze inklusive Belüftungsfunktion, farbiges Head-up-Display, automatisches Fernlicht, Spurhalteassistent, Navigationssystem, Rückfahrkamera, Abbiegelicht oder schlüsselloses Startsystem aufgefettet werden.