Mini-Facelift für Citroen DS3 und Cabrio

Energischer Blick

Mini-Facelift für Citroen DS3 und Cabrio

Stylische Flitzer bekommen u.a. eine Active City Brake und EU6-Motoren.

Der Verkaufsstart des DS3 markierte gleichzeitig den Start von Citroens DS-Modellreihe. Und dabei haben die Franzosen auf das richtige Pferd gesetzt. Denn das  Design und die vielen Möglichkeiten zur Personalisierung des DS3 treffen den Nerv der Zeit. Mit fast 300.000 verkauften Exemplaren seit seiner Einführung und einer Eroberungsquote von 66 Prozent hat er sich zu einem echten Verkaufsschlager gemausert. Zuletzt hat die Einführung des DS3 Cabrios die Verkaufszahlen noch einmal in die Höhe geschraubt. Und dass das auch in Zukunft so bleibt, werden die kleinen Franzosen nun dezent aufgefrischt.

© Citroen
Mini-Facelift für Citroen DS3 und Cabrio
× Mini-Facelift für Citroen DS3 und Cabrio


Neue Leuchten
Die überarbeiteten Modelle sind vor allem an den neuen Scheinwerfern erkennbar, die als Weltneuheit die LED- und Xenon-Technologie mit neuen Richtungsanzeigern mit Lauflicht verbinden. Durch den kombinierten Einsatz von drei LED-Modulen und einem Xenon-Modul ergibt sich eine starke, breite und gleichmäßige Ausleuchtung, was bei Dunkelheit für bessere Sichtverhältnisse und mehr Komfort sorgt. Zudem konnten der Energieverbrauch gesenkt und die Haltbarkeit der Leuchten erhöht werden. Die überarbeitete Frontpartie wird  durch LED-Tagfahrleuchten an den vorderen Lufteinlässen komplettiert.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Citroen-Modellen >>>

Neue Technik
Technische Weiterentwicklungen wie die Einführung einer Rückfahrkamera, der Technologie Active City Brake, die durch selbstständiges Bremsen Unfälle vermeiden kann und überarbeitete Motorisierungen, die der Schadstoffnorm Euro 6 genügen, runden die Überarbeitung ab.

Weltpremiere ist auf der AMI in Leipzig (ab 31. Mai). Los geht es dann im Sommer. Die Preise dürften auf dem Niveau der Vorgänger bleiben.

Noch mehr Infos über Citroen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Citroen DS3 Cabrio

Der offene DS3 behält im Großen und Ganzen das Design der Limousine bei. Mit einer Länge von 3,95 m, einer Breite von 1,71 m und einer Höhe von 1,46 m übernimmt das Cabrio auch deren Abmessungen.

Die klassischen Merkmale wie das „schwebende“ zweifarbige Dach, die „Haifischflosse“ und die seitlichen Schlitze der Bugschürze, aus denen die LED-Tagfahrlichter hervorblitzen bleiben ebenfalls erhalten.

Durch das Faltverdeck kommt aber eine weitere Individualisierungsmöglichkeit hinzu.

Das DS3 Cabrio bleibt ein Fünfsitzer. Hinten geht es naturgemäß eng zu. Für einen Kleinwagen wirken die Materialien ausgesprochen hochwertig.

Das Öffnen und Schließen des Faltverdecks dauert 16 Sekunden und...

...kann bei Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h erfolgen.

as Faltverdeck wird über einen Knopf in der Dachkonsole geschlossen bzw. geöffnet.

Es gibt drei Einstellungen: „Halboffen“,...

...„Bis zur Heckscheibe“ und „Ganz offen“.

Der offene Franzose verfügt auch über neuartige 3D-LED-Rückleuchten