DS 5: Motoren & Preise stehen fest

Premiummodell

DS 5: Motoren & Preise stehen fest

Sonderedition läutet die weltweite Markteinführung ein.

Nachdem Citroen in Genf die Trennung der Hauptmarke und der neuen, nun eigenständigen Edelmarke DS Automobiles erfolgreich vollzogen hat, folgt nun im Rahmen der Shanghai Motor Show 2015 der nächste Schritt. Dass dafür China ausgewählt wurde, ist mehr als plausibel. Denn das „Reich der Mitte“ hat für die Marke DS eine große Bedeutung, da das riesige Land im Zentrum der weltweiten Entwicklungsstrategie der neuen Premiummarke steht.

DS 5 vor weltweiter Markteinführung
Drei Jahre nach Einführung von DS in China verfügt die Marke über ein eigenes Vertriebsnetz mit 82 Verkaufsstellen und hat innerhalb von zwölf Monaten drei DS Modelle auf den Markt gebracht. Der neue DS 5 wird jetzt zeitgleich in China und Europa eingeführt. Um die Bedeutung von China für DS Automobiles zu unterstreichen, enthüllt die Marke in Shanghai eine Sonderedition: den DS 5 Golden Mat. „Den neuen DS 5 zur gleichen Zeit in Europa und China einzuführen, ist ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die Ausweitung unserer Internationalisierungsstrategie sowie die Produktentwicklung. Unser langfristiges Ziel ist es, eine Modellpallette von sechs weltweiten Fahrzeugen zu haben“, so Yves Bonnefont, Generaldirektor DS Automobiles.

>>>Nachlesen: Neue Marke DS greift voll an

Motorenpalette steht fest
Der neue DS 5 wird in Österreich mit fünf modernen Motoren angeboten, die alle die Euro-6-Norm erfüllen. Der Kunde kann zwischen einem Benziner, drei Dieselmotoren und einem Diesel-Full-Hybrid wählen. Das Leistungsspektrum der durchwegs per Turbo aufgeladenen Verbrennermodelle reicht von 120 PS bis 180 PS. Freunde von Ottomotoren können zum THP 165 Stop&Start EAT6 mit 1,6l Hubraum und 165 PS greifen. Bei den Diesel-Aggregaten bringt es der 1,6l große BlueHDi 120 Stop&Start auf 120 PS. Darüber rangieren die 2.0l-Versionen BlueHDi 150 Stop&Start und BlueHDi 180 Stop&Start EAT6, die 150 PS beziehungsweise 180 PS leisten. Top-Modell ist der DS 5 Diesel-Full-Hybrid 4x4 ETG6 mit einer Systemleistung von 200 PS. Sein Dieselmotor treibt mit seinen 163 PS die Vorderräder an, die 37 PS starke E-Maschine leitet ihre Kraft an die Hinterräder weiter, wodurch ein Allradantrieb ohne mechanische Verbindung (Kardanwelle) entsteht.

Preise
Die Preise sehen wie folgt aus: Den BlueHDi 120 gibt es ab 29.900 Euro, für den THP 165 werden mindestens 34.700 Euro fällig, den BlueHDi 150 verkaufen die Franzosen ab 34.900 Euro und wer den Top-Diesel (BlueHDi 180) will, muss mindestens 38.450 Euro bezahlen. Preise für das Hybrid-Modell gibt es noch nicht.

Zehn Modelle
Auf dem wirklich imposanten, 986 Quadratmeter großen Messestand in Shanghai präsentieren die Franzosen zehn DS Modelle – darunter, wie erwähnt, den neuen DS 5. Die ausgestellten Fahrzeuge – von der DS 23 als Symbol des Erbes der Marke über den DS 5 LS, das SUV DS 6 und den neuen DS 5 Golden Mat bis hin zum Show Car DS 5 Moon Dust – sollen die Liebe zum Detail, das avantgardistische Design sowie die innovativen Technologien der Marke unterstreichen.

SUV von Citroen
Citroen selbst zeigt in Shanghai übrigens die neue Studie Aircross , die einen Ausblick auf einen neuen Kompakt-SUV der Franzosen gibt.