Wenn zwei Töpfe reichen

Fiat 500 Twin Air

Wenn zwei Töpfe reichen

875 Kubikzentimeter & nur zwei Zylinder, reicht das? ÖSTERREICH hat es getestet.

Zugegeben, ein bisserl Skepsis gab es schon darüber, ob ein modernes Auto auch mit zwei Zylindern ausreichend motorisiert sein kann. Drei-Zylinder-Modelle gibt es ja bereits etliche und sie überzeugen fast alle, aber noch ein Topf weniger? Eines vorweg: Fiat kann überzeugen. Dem Cinquecento reicht der kleine Hightech-Turbo-Benzinmotor mit seinen 85 PS vollkommen, was bei rund 930 kg Leergewicht auch nicht verblüfft.

11 Sekunden dauert der Spurt von 0 auf 100, als Spitze sind 173 km/h drin. Im Drehzahlkeller ist das Motörchen nicht so gern daheim, aber ab etwa 2.000 Touren geht es mit einem lustigen, kernigen Sound zur Sache, den man halt von Motoren mit mehr Zylindern so nicht zu hören bekommt. Grund für die neue Fiat-Motorengeneration ist das Downsizing-Prinzip mit mehr Leistung aus weniger Hubraum und gesteigerter Motor-Effizienz. Das soll auch dem Spritverbrauch und CO2-Ausstoß zugute kommen. Beim 500 Twin Air verspricht Fiat 4,1 Liter auf 100 Kilometer, in der Praxis waren es aber fast zwei Liter mehr. Den brandneuen Lancia Ypsilon , der auf der Plattform des kleinen Fiat aufbaut, gibt es mit dem gleichen Motor.

Noch mehr Infos über Fiat finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten
MOTOR, FAHRWERTE:
0,9-Liter-Zweizylinder-Ottomotor, 85 PS. Beschleunigung: 0–100 km/h: 11 Sekunden, Spitze: 173 km/h.
MASSE: 3,55 x 1,63 x 1,49 m (LxBxH), Leergewicht: 930 kg.
PREISE: Ab 13.620 Euro für den Fiat 500 Twin Air in der Ausstattungsvariante Pop.