GTI-Treffen: Kurioser Raub & Schwerverletzter

Werbezelt geklaut

GTI-Treffen: Kurioser Raub & Schwerverletzter

Urlauber fiel auf Bierglas und verletzte sich dabei schwer am Hals.

An den ersten beiden Tagen ist das 32. GTI-Treffen trotz Tausender Besucher, wie berichtet, relativ ruhig verlaufen. Doch am Freitag meldete die Polizei gleich mehrere Zwischenfälle beim Kult-Event am Wörthersee. In Reifnitz bei Maria Wörth stahlen Unbekannte ein Werbezelt. Auf einem Campingplatz in Keutschach, wo Besucher des Treffens wohnen, stürzte ein Urlauber aus Niederösterreich so unglücklich, dass er sich eine schwere Halsverletzung zuzog.

Zelt war 10.000 Euro wert
Das Werbezelt im Wert von rund 10.000 Euro war auf dem Parkplatz eines Geschäfts aufgestellt gewesen. Vier bis fünf Personen bauten das Zelt binnen kürzester Zeit ab und flüchteten. Von den Tätern fehlte vorerst jede Spur.

Schwerverletzter
Ohne Fremdeinwirkung stürzte auf einem Campingplatz ein 23 Jahre alter Urlauber aus Klosterneuburg gegen 2.00 Uhr früh. Dabei traf er ausgerechnet ein am Boden abgestelltes Weizenbierglas. Der Mann erlitt einen tiefen Schnitt im Hals, er musste von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden.

Fotos vom GTI-Treffen 2013

Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 5

Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 5

×

    Diashow: Coole Autos vom GTI-Treffen 2013

    Coole Autos vom GTI-Treffen 2013

    ×

      Diashow: Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 3

      Fotos vom GTI-Treffen 2013 - Teil 3

      ×