Honda zeigt ultraleichten Hybrid-Sportwagen
Honda zeigt ultraleichten Hybrid-Sportwagen
Honda zeigt ultraleichten Hybrid-Sportwagen
Honda zeigt ultraleichten Hybrid-Sportwagen

Honda CR-Z

Honda zeigt ultraleichten Hybrid-Sportwagen

Honda lässt den CR-X wieder auferstehen: Zwei Buchstaben weiter (CR-Z) und um einen Hybridantrieb ergänzt sieht man ihn erstmals in Tokyo.

Allem Anschein nach macht sich Honda nun doch daran, den lang erwarteten Sportwagen-Nachfolger des CR-X nun doch in Produktion gehen zu lassen. Über die letzten Jahre hinweg hat der japanische Hersteller auf fast jeder Automesse Design-Studien des ultraleichten Flitzers gezeigt - mit dem CR-Z-Konzept, das in Kürze auf der Tokyo Motor Show der Öffentlichkeit präsentiert wird, ist man nun aber schon ganz dicht am Serienmodell.

Nah am Original
Hondas Angaben zufolge steht CR-Z für "Compact Renaissance Zero" - die selbst in der Marketing-Lingo der Autohersteller sinnfreie Wortansammlung legt immerhin einen leichten Retrotrend nahe. Das kantige Glas-Heck ist direkt vom CR-X entleht, die geduckte, langgezogene Form orientiert sich am Original.

Angetrieben wird der CR-Z von einem Drei-Stufen-iVTEC-Aggregat, das mit einem IMA-Hybrid-Motor gekoppelt ist. Mit Details hält sich Honda derweil noch bedeckt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .