Indisches Billig-Auto soll Europa erobern

Tata Nano

Indisches Billig-Auto soll Europa erobern

Das billigste Auto der Welt, der Nano von Tata Motors, soll in vier Jahren in einer überarbeiteten Version auch auf den europäischen Markt kommen.

Nachfolgemodell soll Vorschriften erfüllen
"Wir werden in vier Jahren einen Nachfolger entwickeln, der die Abgasvorschriften Euro 5 und die Crash-Anforderungen für Europa erfüllt", sagte der Chef der Kleinwagenprojekte bei Tata Motors, Girish Wagh, dem Magazin "Focus". Hauptziel sei ein deutlich geringerer Treibstoffverbrauch.

© AP Photo/Saurabh Das
Der Tata Nano: Das Low-Cost-Auto vom Subkontinent verbraucht derzeit noch 5l/100km.

Der Tata Nano: Das Low-Cost-Auto vom Subkontinent verbraucht derzeit noch 5l/100km.
(Foto AP Photo/Saurabh Das)

Eine Million 3-Liter Autos
Der ausschließlich für Indien produzierte, 1.700 Euro teure Nano der ersten Generation benötigt im Schnitt fünf Liter auf 100 Kilometer. "Damit sind wir noch nicht zufrieden", sagte Wagh. Drei Liter habe sich Tata als Ziel gesetzt. Der indische Autobauer plant laut "Focus", langfristig eine Million Nanos jährlich zu produzieren - möglicherweise auch in Europa.