Auto

Kategorie SUV und Crossover

Artikel teilen

 

Weiter

SUV & Crossover

Ab 30.950 €. Noch sportlicher und dynamischer geworden ist der evolutionierte Crossover in der spezifisch auf Europa zugeschnittenen Version. Er bring feine Ausstattung und eine breit aufgestellte Motoren-Auswahl mit. Motoren: Benzin, Diesel, Vollhybrid. Leistung: 116, 136, 150, 180, 230 PS

Ab 18.690 €. Die Robust-Variante des preisgekrönten Yaris. Sein Alleinstellungsmerkmal ist Allradantrieb, auch wenn das System eine Schubhilfe an der Hinterachse und nicht Werkzeug für einen echten Geländegang ist. Motoren: Benzin, Vollhybrid. Leistung: 116, 125 PS

Ab 28.900 €. Aufgefrischt haben die Tschechen den kürzeren Bruder des Kodiaq. Dazugewonnen hat er an optischer Prägnanz und an einer Reihe von Ausstattungs-Zugaben wie serienmäßigen LED-Leuchten und einem digitalen Cockpit. Motoren: Benzin, Diesel. Leistung: 110, 115, 150, 190 PS

Ab 39.990 €. Zackiger und kantiger geworden ist der südkoreanische Parade-Kompaktklasse-SUV. Das Antriebsangebot ist neu aufgestellt und gleichzeitig vervierfacht, die Verbrenner sind großteils mit Mildhybrid-System versehen. Motoren: Benzin, Diesel, Vollhybrid, PHEV. Leistung: 116, 136, 150, 180, 230, 265 PS. E-Reichweite der PHEV-Version: 62 km

Ab 20.540 €. Auf der Crossover-Schiene fahren die Doppelwinkel-Franzosen neuerdings auch im Kompakt-Segment. Im Vordergrund steht Komfort, von der Möblierung bis zum sanft, aber bestimmt federnden Fahrwerk. Leistung: 100, 130, 136 PS. Motoren: Benzin, Diesel, PHEV, BEV. E-Reichweite der PHEV-Version. Reichweite der E-Version: 350 km

Ab 49.450 €. Die japanische Marke definiert das oberste Ende der SUV-Palette neu. Mit 4x4-Antrieb. In weiterer Folge kommt, als CX-80, ein 7-Sitzer dazu. Die Antriebspalette wird um einen 6-zylindrigen Benziner sowie Diesel angereichert. Leistung: 327 PS. E-Reichweite: 63 km.

Ab 27.742 €. Akzentuiert, doch nicht verfremdet ist das Design des Japaners, der das Nischen-Segment der SUV-Crossover begründet hat. Aussortiert sind längst die Diesel, aktuelle Antriebe sind Mild- und Vollhybride. 4x4 ist eine Option. Motoren: Benzin, Vollhybrid. Leistung: 140, 158, 190 PS

Ab 21.319 €. Komplett umgestellt ist das Konzept des Einstiegs-SUV der Rüsselsheimer. Auf Basis französischer Technik - Stellantis-Konzern - hat er an optischer Schärfe gewonnen, Allradantrieb aber gibt's nicht mehr. Motoren: Benzin, Diesel, BEV. Leistung: 100, 110, 130, 136 PS. Reichweite der BEV-Version: 324 km

Ab 31.140 €. Nicht nur auf dem Papier sportlicher als seine Basis, der Captur, ist das Crossover-Coupé. Das expressive Design des Rhombusmarken-Franzosen sorgt nicht nur in der Signalfarbe Orange für hohen Aufmerksamkeitswert. Motoren: Benzin, Vollhybrid. Leistung: 140, 143, 158 PS

Ab 133.613 €. Die Engländer schaffen es immer wieder, den Rangie zu modernisieren, ohne die Design-Grundingredienzien unkenntlich zu machen. Der Neue kann's auch teilelektrisch, die Lang-Version hat erstmals optional sieben Sitze. Motoren: Benzin, Diesel, PHEV. Leistung: 250, 300, 350, 400, 440, 510 PS. E-Reichweite der PHEV-Version: 113 km

96.900 € (Launch Edition). Die Geländelimousinen-Ikone amerikanischen Zuschnitts wurde ganz neu auf die Räder gestellt. Und, dem Zug der Zeit entsprechend, Antriebs-elektrifiziert. Bei uns landet der Offroader als 4xe, als Plug-In-Hybrid. Systemleistung: 380 PS. E-Reichweite der PHEV-Version: 51 km

Ab 31.790 €. Erneuerung war bei der geflügelten Marke in der subkompakten SUV-Klasse angesagt. Die dritte Generation schaut ernsthafter drein und setzt auf einen einzigen (Front-)Antrieb: Vollhybrid, aus einem Benziner und zwei E-Motoren. Systemleistung: 131 PS.

Ab 31.100 €. Die zweite Generation des edlen Vertreters der Kompaktklasse folgt mit dem Anspruch an französische Originalität dem großen Bruder DS9, mit elegant komponiertem Design, edler Ausstattung und feinen Fahr-Manieren. Motoren: Benzin, Diesel, PHEV. Leistung: 130, 180, 225 PS. E-Reichweite der PHEV-Version: 60 km

39.000 € (Version Speciale, Launch Edition). Nun ist der lang erwartete Neuzugang endlich reif für den Marktstart. Stilistisch ist der Kompakte unverkennbar ein Bruder des Stelvio. Auch er ist nach einer bekannten Pass-Straße in Italien benannt. Motoren: Benzin, PHEV. Leistung: 130, 160, 275 PS. E-Reichweite der PHEV-Version: 60 km

Ab 22.650 €. In aller zurückgenommenen Auffälligkeit macht der Italiener Karriere. Ein weiterer Schritt ist die Variante mit Robust-Ausrüstung. Das bringt zwar keine Allradantriebsoption mit sich, reicht aber für Schotterstraßen aus. Motoren: Benziner, Diesel, Otto-Mildhybride. Leistung: 100, 130 PS

Weiter

SUV & Crossover

×