Audi zeigt den völlig neuen A5

Das Warten ist vorbei

Audi zeigt den völlig neuen A5

Wie bisher nutzten Coupé, Cabrio und Sportback den A4 als Basis.

UPDATE 3 Juni, 10:00 Uhr: Audi hat das neue A5 Coupé mittlerweile vorgestellt. Alle Infos finden Sie hier:

>>>> Das ist das neue Audi A5 Coupé <<<<

++++++++++++++++++Story vor dem Update+++++++++++++++++++++

Der neue A4 und A4 Avant sind mittlerweile seit einigen Monaten auf den Markt und verkaufen sich bereits prächtig. Damit ist für Audi nun die Zeit gekommen, um die Modellpalette weiter auszubauen. Den Anfang machte kürzlich der neue A4 Allroad , doch dieser ist eigentlich nur ein weiteres Derivat des Avant. Die nächste Neuheit kommt da deutlich eigenständiger daher. Konkret geht es dabei nämlich um den neuen A5, der ebenfalls auf der Plattform des neuen A4 basiert, aber deutlich dynamischer ausgelegt ist.

Optische Evolution
Die Weltpremiere des neuen A5 Coupé geht in der Nacht auf Freitag (3. Juni) über die Bühne. Später werden dann auch noch das neue A5 Cabrio und der A5 Sportback folgen. Den Anfang macht jedoch der Zweitürer, der ähnlich wie der A4 optisch auf eine Evolution statt eine Revolution setzt. Das verdeutlicht ein erstes Bild von einem getarnten Prototyp (oben), das Audi vorab veröffentlicht hat. Das neue A5 Coupé bleibt dem Grundkonzept des Vorgängers treu. Vorne wird es jedoch einen breiteren Grill und die zugespitzten Scheinwerfer geben. Die Seitenlinie profitiert von den kürzeren Überhängen, was für sportliche Proportionen sorgt. Hinten setzen die schmalen LED-Rückleuchten mit markanter Grafik und die Heckschürze mit Diffusoreinsatz dynamische Akzente.

Technische Revolution
Obwohl sich optisch nicht allzu viel ändert, handelt es sich um ein völlig neues Auto. Wie beim A4 sorgt die neue Plattform für einen Gewichtsverlust von gut 100 kg. Zudem sind alle neuen Elektronik-, Infotainment und Unterhaltungsfeatures sowie Assistenzsysteme zu haben. Das virtuelle Cockpit könnte beim A5 sogar zur Serienausstattung zählen. Zu den technischen Highlights zählen unter anderem teilautonomes Fahren, Matrix-LED-Scheinwerfer, Navigationssystem mit 3D-Anischt und Echtzeitinformationen, Internet-Zugang via LTE und WLAN-Hotspotfunktion. Beim A5 wird es am Anfang nur die stärkeren Motoren geben. Das Leistungsspektrum dürfte zunächst zwischen 190 und 272 PS liegen. Später folgen dann noch die Einstiegsmodelle mit 150 PS, sowie der 354 PS starke S5 und der rund 450 PS starke RS5. Neben Frontantriebsvarianten sind natürlich auch zahlreiche Allrad-Varianten (quattro) verfügbar. Das manuelle Sechsgang-Getriebe und die S tronic (Doppelkupplungsgetriebe) stammen ebenfalls vom A4.

Offizielle Infos
Wie der neue A5 ungetarnt aussieht, welche technischen Finessen er genau bietet und wann er in den Handel kommt, erfahren Sie am 3. Juni an dieser Stelle. Dann werden auch die Karten in dieser Klasse neu gemischt. Denn das aktuelle C-Klasse Coupé und der 4er BMW sind deutlich frischer als der aktuelle A5, der mittlerweile doch ziemlich in die Jahre gekommen ist.

Noch mehr Infos über Audi finden Sie in unserem Marken-Channel.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Audi-Modellen >>>