Neuer Einstiegs-Diesel im Volvo-Cabrio
Neuer Einstiegs-Diesel im Volvo-Cabrio
Neuer Einstiegs-Diesel im Volvo-Cabrio
Neuer Einstiegs-Diesel im Volvo-Cabrio

Volvo C70 2.0 D

Neuer Einstiegs-Diesel im Volvo-Cabrio

Diesel und Cabrio in perfekter Harmonie: der C70 2.0 D mit 136 PS unter 40.000 Euro.

Volvo hat mit dem C70 unbestritten eines der schönsten Metalldach-Cabrios auf dem Markt – was bislang fehlte, ist ­eine sparsame Einstiegsmotorisierung. Dieses Manko hat der schwedische Autohersteller nun beseitigt und spendierte dem eleganten Cabrio-Viersitzer einen genügsamen 136-PS-Diesel.

Für viele Autofans sind Diesel und Cabrio nach wie vor gegenseitige Ausschlusskriterien – Volvo könnte diese Vorbehalte aber ein für alle mal widerlegen: Vom leichten „Nageln“ im Leerlauf einmal abgesehen, klingt der 2.0-Liter-Selbstzünder seidenweich – raues Dieselgedröhne beleidigt so auch bei offenem Verdeck nicht die Ohren.

Ein Gewicht von gut 1,7 Tonnen machen das Volvo-Cabrio nicht gerade leichtfüßig, der kleine Dieselmotor bietet dank eines Drehmoments von 320 Nm aber in jeder Situation ausreichend Leistung. Selbst bei sportlicher Fahrweise kommt fast nie der Wunsch nach mehr Power unter der Haube auf.

Der Preis des C70 2.0 D rangiert exakt 1.000 Euro über dem günstigsten Benzinmodell (140 PS) – sowohl bei Spritverbrauch (8,9 Liter Diesel pro 100 km) als auch bei der gefühlten Fahr­dynamik ist der Diesel die deutlich bessere Wahl.

In der Basisausstattung kostet Volvos Cabriotraum 39.470 Euro – abgesehen von der serienmäßigen Klimaautomatik geht’s hier im Innenraum aber etwas spartanisch zu. Ausgerüstet mit ein wenig Spielzeug landet man daher schnell bei 45.000 Euro.