Neuvorstellung des Audi TTS & TT TDI
Neuvorstellung des Audi TTS & TT TDI
Neuvorstellung des Audi TTS & TT TDI

Gebt mir ein "S"

Neuvorstellung des Audi TTS & TT TDI

Audi präsentiert zwei neue Modelle des Allrad-Sportlers TT: den 272-PS-TTS und den 170-PS-TT TDI.

Bislang war der Audi TT ja ein eher dezenter Freizeitathlet. Mit dem Top-Modell TTS soll der viersitzige Ingolstädter jetzt aber echtes Sportwagen-Flair verbreiten. Die Motorleistung wurde dafür auf 272 PS erhöht – was nicht nur die Performance hebt, sondern auch für einen beeindruckenden Soundtrack sorgt.

Zusammen mit Audis automatisch schaltendem Doppelkupplungsgetriebe sind die Fahrleistungen des TTS wirklich beeindruckend. Den Spurt von 0 auf 100 km/h dauert gerade einmal 5,4 Sekunden. In flotten Kurven hält der serienmäßige Allradantrieb den Wagen auf Kurs – ein wenig mehr Schub aus dem Heck würde dem TTS aber nicht schaden.

Ab 55.000 Euro
Der zusätzliche Buchstabe im Namenszug kommt nicht umsonst aufs Heck des Audi-Coupés: Der Einstiegspreis für den TTS liegt bei 54.900 Euro – mit Doppelkupplungsgetriebe S-Tronic sind es sogar 57.060 Euro. Die Cabrio-Variante kostet 1.700 Euro Aufpreis.

Diesel-TT
Wer statt auf der Straße lieber an der Zapfsäule seinen Spaß haben will, wird von Audi mit dem ebenfalls frisch präsentierten TT TDI ab 40.260 versorgt. Und wirklich: In Sachen Verbrauch liegt der Diesel-Flitzer auf echtem Pfennigfuchser-Niveau – unter 6 Liter können es bei zurückhaltender Fahrweise schon sein. Und das trotz einer Leistung von stolzen 170 Pferdestärken und serienmäßigem Quattro-Allradantrieb.

Ökologisch vertretbarer Motorsport hat beim TT TDI aber auch seine Schattenseiten: Dem 2-Liter-Selbstzünder fehlt es im oberen Drehzahlbereich schlicht an Durchzugskraft. Wer Benziner-typische Leistung gewöhnt ist, wird den TT TDI bei beherztem Gaseinsatz öfter in den Drehzahlbegrenzer jagen, als ihm lieb ist. Als sportlicher Cruiser – im Idealfall mit Cabrio-Verdeck – kann sich der TT TDI aber durchaus sehen lassen. Vor allem auch deshalb, weil sich die Diesel-Gene des TDI-Motors akustisch sehr zurückhalten.