Neue Dieselversionen für den BMW 3er GT

Gran Turismo

Neue Dieselversionen für den BMW 3er GT

Münchner rüsten ihr jüngstes Mitglied der 3er-Familie weiter auf.

BMW will die Attraktivität des 3er Gran Turismo (GT) ab März 2014 durch zusätzliche Modellvarianten mit Reihensechszylinder-Motor und serienmäßigem 8-Gang Steptronic Getriebe steigern. Neu im Programm ist der 330d GT, der eine Höchstleistung von 258 PS und ein maximales Drehmoment von 560 Newtonmetern mobilisiert. Die neue Motorvariante kann auf Wunsch auch mit dem Allradantrieb xDrive kombiniert werden. Der Hecktriebler beschleunigt in 5,7 Sekunden von null auf 100 km/h (xDrive: 5,4 Sekunden). Sein durchschnittlicher Kraftstoffkonsum beläuft sich im Normzyklus auf 5,1 bis 5,2 Liter (5,4 Liter) je 100 Kilometer. Die entsprechenden CO2-Werte betragen 135 bis 136 beziehungsweise 142 bis 143 Gramm pro Kilometer (abhängig vom gewählten Reifenformat).

Fotos vom 3er GT

Diashow: Fotos vom BMW 3er GT (2013)

1/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Die Front wird fast 1:1 von den normalen 3er-Modellen übernommen. Lediglich das schmale Stück der Frontschweinwerfer, das bis zur großen BMW-Niere reicht, ist beim GT etwas breiter.

2/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Hinter der B-Säule kommt jedoch einen fließenden Rucksack mit einer großen Heckklappe zum Vorschein.

3/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Der GT ist sogar noch einmal 20 Zentimeter länger als der Touring. Da auch der Radstand um 11 Zentimeter und die Höhe um 8,1 Zentimeter wachsen, bietet der GT ein ungleich großzügigeres Platzangebot.

4/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Gegen Aufpreis steht das optionale M Sportpaket zur Verfügung. Dank größerer Lufteinlässe, Seitenschweller und Diffusoreinsatz...

5/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

...in der Heckschürze wirkt der 3er GT damit noch sportlicher. Auf dem kurzen Kofferraumdeckel sitzt bei allen Modellen ein automatisch ausfahrbarer Spoiler.

6/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Das übersichtliche Cockpit mit dem serienmäßigen Monitor über der Mittelkonsole stammt ebenfalls von den anderen 3er-Modellen.

7/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Es zeichnet sich durch hohe Verarbeitungs- und Materialqualtität auf. Wer es nicht so hell mag,...

8/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

...kann auch eine dunklere Ausstattung wählen.

9/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Die Fondpassagiere genießen eine Bein- und Kopffreiheit, wie man sie normalerweise nur in der Oberklasse findet.

10/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Die Temperatur kann auch hinten individuell geregelt werden.

11/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Auch der Gepäckraum profitiert von den gewachsenen Dimensionen und bietet mit 520 Liter Volumen sogar 25 Liter mehr als der 3er Touring.

12/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Serienmäßig gibt es eine im Verhältnis 40:20:40 teilbare Rückbank mit klappbaren Kopfstützen und in der Neigung verstellbaren Lehnen sowie...

13/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

...eine zweiteilige Heckablage. Die breite Öffnung und die weit aufschwingende Heckklappe erleichtern den Zugang.

14/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Features wie Verzurrösen, Multifunktionshaken und Unterboden-Staufach sollen den Alltag ebenfalls erleichtern.

15/15
BMW 3er GT
BMW 3er GT

Die Markteinführung in Österreich erfolgt am 15. Juni 2013. Den Einstiegspreis hat BMW auch schon verraten: Los geht es ab 38.450 Euro.

Dampfhammer mit 313 PS
Noch spurtfreudiger präsentiert sich der ebenfalls neue, stets mit Allradantrieb ausgestattete 335d xDrive GT, bei dem mittels Stufenaufladung satte 313 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern an allen vier Rädern zerren. 4,9 Sekunden genügen diesem Modell für die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch beträgt 5,6 bis 5,7 Liter je 100 Kilometer, der CO2-Wert 148 bis 149 Gramm pro Kilometer.

Feinschliff für alle 3er-Modelle
Für alle Modelle der 3er Reihe wird ab Frühjahr 2014 außerdem ein aus diversen Extras bestehendes Innovations-Paket angeboten. Es beinhaltet Xenon-Scheinwerfer und adaptives Kurvenlicht, das farbige Head-Up Display, den Fernlichtassistenten und das System Speed Limit Info einschließlich Überholverbotsanzeige.

Die Preise für die neuen GT-Modelle und das Innovations-Paket hat BMW noch nicht verraten.

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom M4 Coupé

Diashow: Fotos vom neuen BMW M4 Coupé

1/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Zu den Unterscheidungsmerkmalen gegenüber dem normalen 4er Coupé zählen vor allem drei große Lufteinlässe an der neu gestalteten Frontschürze, sogenannte Air Curtains sowie ziemlich markante M Kiemen.

2/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Absoluter Hingucker bleibt jedoch die Motorhaube mit integriertem Powerdome, von dem ...

3/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

...aus zwei Linien über das Dach bis zur neu gestalteten Heckklappe samt integriertem Spoiler führen.

4/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Die beiden Doppelendrohre sind beim Neuling erstmals leicht angeschrägt.

5/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Der neu entwickelten Reihensechszylinder mit M TwinPower Turbo Technologie leistet exakt 431 Pferdestärken (plus 11 PS) und beeindruckt mit einem maximalen Drehmoment von 550 Newtonmeter.

6/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Den Standardsprint von null auf 100 schafft der M4 im Idealfall in 4,1 Sekunden. Dann muss jedoch statt dem serienmäßigen manuellen Sechsganggetriebe die optionale M Siebengang-Doppelkupplungsbox verbaut sein.

7/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

Die Inneneinrichtung stammt weitestgehend vom normalen 4er Coupé, wurde aber durch einige M-Extras in Richtung Sport getrimmt. Hier stechen vor allem Einstiegsleisten,...

8/8
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

...Fußstütze, Schalthebel, Rundinstrumente mit weißer Schrift, das Sport-Lederlenkrad, farbige Kontrastnähte und Schaltwippen in Galvanik-Optik hervor.

Fotos vom neuen M3

Diashow: Fotos vom neuen BMW M3 (2014)

1/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Das Top-Modell der Limousine blickt nicht minder grimmig als das Coupé. Auch hier sorgt der 431 PS starke Sechszylinder für ordentlich Schub.

2/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Von hinten sieht die Limousine natürlich nicht ganz so sportlich aus wie das M4 Coupé. Dennoch ist auch dem M3 seine Kraft auf den ersten Blick anzusehen.

3/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Der Einstieg in den Fond gelingt dank der zusätzlichen Türen deutlich leichter.

4/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Die vierflutige Auspuffanlage sorgt für einen atemberaubenden Sound.

5/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Das Cockpit teilt sich der M3 mit dem M4 Coupé. Auszusetzen gibt es in beiden Fällen nichts.

6/6
BMW M3 (2014)
BMW M3 (2014)

Sportsitze mit hervorragendem Seitenhalt sind angesichts der Performance natürlich Pflicht.