Das ist der

Dezentes Facelift

Das ist der "neue" 5er BMW

Premiumhersteller frischt sein wichtiges Oberklasse-Modell auf.

BMW verpasst dem aktuellen 5er , der seit 2010 gebaut wird, ein Facelift. Der Zeitpunkt ist nicht schlecht gewählt. Denn seit kurzem ist die komplett überarbeitete E-Klasse im Handel und der aktuelle Audi A6 kam auch erst deutlich später als sein Rivale aus dem Hause BMW auf den Markt. Da die Verkaufszahlen und das Gesamtpaket beim 5er aber ohnehin passen, viel die Überarbeitung, von der neben der Limousine und dem Touring auch der 5er GT profitiert, relativ dezent aus. Für viele Kunden dürfte ohnehin der neue Einstiegsmotor am interessantesten sein. Beim neuen Modelljahr steht nämlich erstmals der 518d in der Preisliste (Limousine und Touring). In Österreich könnte der kleine 143 PS Diesel ein echter Verkaufsschlager werden. Bisher ging es dieselseitig nämlich erst bei 184 PS los.

Diashow: Fotos vom BMW 5er Facelift (2013)

1/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

BMW verpasst dem aktuellen 5er, der seit 2010 gebaut wird, ein Facelift. Optisch hat sich bei der Limousine und...

2/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

...beim Kombi nicht allzu viel verändert. Zusätzliche Konturlinien für die Einfassung der Niere und neu strukturierte untere Lufteinlässe sollen den 5er noch etwas sportlicher wirken lassen.

3/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

Eine zusätzliche Lichtkante in der Heckschürze und scharf konturierte Lichtbänke in den Rückleuchten lassen das Fahrzeug etwas breiter wirken.

4/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

Der "neue" 5er Gran Turismo verfügt über eine modifizierte Frontschürze. Außerdem wirkt das Auto dank des...

5/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

...neu gestalteten Hecks länger und flacher. Vorteil: Im Rahmen der Neugestaltung der Heckpartie wurde das Gepäckraumvolumen um 60 Liter auf 500 Liter erweitert.

6/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

Die geteilte Heckklappe verfügt nach wie vor über zwei unterschiedliche...

7/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

...Öffnungsoptionen.

8/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

Innen gibt es ebenfalls kleine aber feine Neuerungen.

9/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

So wurde die Bedienung noch einmal erleichtert und die neuen Materialien wirken nun noch hochwertiger.

10/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

Eie Ablagefächer und Cupholder in der Mittelkonsole weisen ein vergrößertes Fassungsvermögen auf.

11/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

Darüber hinaus werden ein neues Fond-Entertainmentsystem mit Displays im Tablet-Stil und ein Harman Kardon Surround Sound System angeboten.

12/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

Ebenso wie das Öffnen wird nun auch das Schließen der Klappe mit einer unter die Heckschürze gerichteten Fußbewegung ausgelöst.

13/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

Die Markteinführung der aufgefrischten Modellfamilie geht mit einer Erweiterung des Antriebsportfolios einher.

14/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

Beim Touring bleibt die praktische, seperat zu öffnende Heckscheibe natürlich im Angebot.

15/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

Der großflächige Kofferraum kann durch...

16/16
BMW 5er Facelift
BMW 5er Facelift

...Umlegen der Fondlehne ziemlich einfach erweitert werden.

Design
Optisch hat sich bei der Limousine und beim Kombi nicht allzu viel verändert. Zusätzliche Konturlinien für die Einfassung der Niere und neu strukturierte untere Lufteinlässe sollen den 5er noch etwas sportlicher wirken lassen. Eine zusätzliche Lichtkante in der Heckschürze und scharf konturierte Lichtbänke in den Rückleuchten lassen das Fahrzeug etwas breiter wirken. Der "neue" 5er Gran Turismo verfügt über eine modifizierte Frontschürze. Außerdem wirkt das Auto dank des neu gestalteten Hecks  länger und flacher. Vorteil: Im Rahmen der Neugestaltung der Heckpartie wurde das Gepäckraumvolumen um 60 Liter auf 500 Liter erweitert.

Xenon-Scheinwerfer gehören nun zur Serienausstattung aller Modelle, optional sind erstmals Adaptive LED-Scheinwerfer sowie LED-Nebelscheinwerfer erhältlich. Die seitlichen Blinkleuchten sind nun auch beim 5er in die Außenspiegel integriert. Optional stehen erstmals die Luxury Line und die Modern Line mit jeweils spezifischen Design- und Ausstattungsmerkmalen zur Verfügung. Neue Außenlackierungen, Leichtmetallfelgen und das bewährte M Sportpaket stehen ebenfalls im Angebot.

Innenraum
Innen gibt es ebenfalls kleine aber feine Neuerungen. So wurde die Bedienung noch einmal erleichtert und die neuen Materialien wirken nun noch hochwertiger. Das Control Display des serienmäßigen Bediensystems iDrive wird auch bei der Limousine und beim Touring jetzt von Chromleisten eingefasst. Außerdem weisen bei diesen Modellen die Ablagefächer und Cupholder in der Mittelkonsole ein vergrößertes Fassungsvermögen auf. Neue Polsterfarben und Interieurleisten sorgen für mehr Spielraum bei der Individualisierung.

Antrieb
Unter der Haube hat sich einiges getan. So konnte bei allen Motorisierungen der Normverbrauch gesenkt werden. Grund dafür: Die serienmäßige EfficientDynamics Technologie umfasst neben Bremsenergie-Rückgewinnung, Auto Start Stop Funktion, Schaltpunktanzeige und ECO PRO Modus nun auch einen Segel-Modus mit abgekoppeltem Antriebsstrang, den Vorausschauassistenten für eine rechtzeitige Geschwindigkeitsanpassung bei bevorstehenden Tempolimits und die Funktion ECO PRO Route als Auswahlmöglichkeit im optionalen Navigationssystem Professional. Zudem erfüllen alle Motorvarianten bereits ab sofort die Bestimmungen der Abgasnorm EU6, die erst im September 2014 verbindlich wird. Die Diesel-Modelle werden dazu serienmäßig mit der sogenannten BluePerformance Technologie zur Reduzierung der Stickoxid-Emissionen ausgestattet.

Die Markteinführung der aufgefrischten Modellfamilie geht, wie oben bereits kurz erwähnt, mit einer Erweiterung des Antriebsportfolios einher. Als neues Einstiegsdieselmodell wird der 518d angeboten. Sein Vierzylinder-Diesel mit 143 PS ist sowohl für die neue Limousine als auch für den neuen Touring erhältlich. Für die Limousine wird ein Normverbrauch von 4,5 Litern je 100 Kilometer (119g CO2/km) angegeben. Außerdem ist nun der allradgebriebene 520d xDrive als Limousine und Touring im Programm. Als Spitzenmotorisierung für alle Mitglieder der neuen 5er Modellfamilie dient ein neuer V8-Antrieb, der satte 450 PS leistet. Insgesamt umfasst das Motorenprogramm für die Limousine und den Kombi jetzt vier Benzin- und sechs Dieselantriebe. Für den Gran Turismo stehen zwei Benzin- und drei Dieselmotoren zur Verfügung.

Weitere Neuerungen
BMW hat für das neue Modelljahr noch weitere Neuerungen entwickelt. So wird etwa die in der Option Komfortzugang enthaltene Funktion des berührungslosen Öffnens der Heckklappe um einen entsprechenden Schließ-Mechanismus ergänzt. Ebenso wie das Öffnen wird damit auch das Schließen der Klappe mit einer unter die Heckschürze gerichteten Fußbewegung ausgelöst. Darüber hinaus werden ein neues Fond-Entertainmentsystem mit Displays im Tablet-Stil und ein Harman Kardon Surround Sound System angeboten.

Auf dem Gebiet der Fahrerassistenzsysteme wurde ebenfalls nachgelegt. Beispielsweise mit der Einführung des blendfreien Fernlichtassistenten und des verbesserten Nachtsichtsystems „Night Vision“ mit Personen- und Tiererkennung. Ab November 2013 wird es zudem einen optionalen Stauassistent geben. Das System bremst nicht nur selbstständig, sondern hält das Fahrzeug auch automatisch in der Spur – auch in Kurven. Zur selben Zeit wird für Limousine und Touring auch der vollautomatische Parkassistent erhältlich sein, der das Auto selbstständig ein- und ausparkt.

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem  Marken-Channel.

Verfügbarkeit und Preise
Der überarbeitete 5er ist bereits ab Juli zu haben. Die Preise der nun neu eingeführten Modelle gibt es auch schon:
518d Limousine: 41.900 Euro
518d Touring: 44.900Euro

520d xDrive Limousine: 49.800 Euro
520d xDrive Touring: 52.900 Euro

550i Limousine: 86.650 Euro
550i Touring: 88.650 Euro