22. Dezember 2015 08:23
Neuer Mittelklasse-Star
Alfa Giulia: Motoren stehen fest
Nun  haben die Italiener die komplette Antriebspalette verraten.
Alfa Giulia: Motoren stehen fest
© oe24

Mit der Präsentation der neuen Giulia sorgte Alfa Romeo nicht nur bei Alfisti für Furore. Denn mit dem hinreißenden Design und der brandneuen Heckantriebsplattform hat das neue Mittelklasse-Modell durchaus das Potenzial, auch einige A4-, 3er- oder C-Klasse-Fahrer zu einem Markenwechsel zu veranlassen. Gleiches gilt übrigens auch für Interessenten, die mit einem Kauf eine Jaguar XE liebäugeln. Doch seit der Ankündigung, bei der lediglich das für Otto-Normalverdiener unerschwingliche Top-Modell Quadrifoglio mit 510 PS und 600 Nm (2.9 Liter-V6, 307 km/h, 0 - 100 km/h in 3,9 Sek.) gezeigt wurde, ist es um die Giulia ziemlich ruhig geworden. Doch damit ist nun Schluss.

Vierzylinder-Diesel und -Benziner
Neben neuen Fotos hat die Fiat-Tochter nun auch die komplette Motorenpalette des Newcomers veröffentlicht. Giulia-Kunden können auf eine große Auswahl an Vierzylinder-Benzin- und Dieselmotoren zurückgreifen. Bei den Benzinern gibt es einen 1,4 Liter Turbo in drei Leistungsstufen (105, 150 oder 170 PS) sowie den 1,8-Liter-Motor mit 241 PS, der auch im 4C (Spider) und in der Top-Giulietta zum Einsatz kommt. Bei den Dieseln leistet der 1,6 Liter Motor 120 PS, der 2,0 Liter große Selbstzünder bringt es auf 150 bzw. 175 PS. Der stärkste 1,4-Liter-Benziner und der Top-Diesel sind auch mit einem Doppelkupplungsgetriebe (TCT) erhältlich. Ansonsten ist ein manuelles Sechsganggetriebe an Bord. Bei letzterem ist es sogar serienmäßig. Das günstigste Modell trumpft mit einem Normverbrauch von gerade einmal 3,8 Liter Diesel auf 100 km auf. Und mit einem Normwert von 7,0 Liter auf 100 km hält sich sogar der Verbrauch des stärksten Vierzylinder-Benziners in Grenzen.

*Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km).

Noch nicht alle Geheimnisse gelüftet
Weitere Informationen wie Preise, Ausstattung oder Fahrleistungen hat Alfa noch nicht verraten. In den Handel soll die neue Giulia im Frühjahr 2016 kommen. Bis dahin, werden auch die letzten Geheimnisse gelüftet sein.

>>>Nachlesen:

Noch mehr Infos über Alfa Romeo finden Sie in unserem Marken-Channel.

Die besten gebrauchten Alfa Romeo-Modelle gibt es hier >>>