Das ist der Skoda Citigo mit fünf Türen

Erstes Foto

Das ist der Skoda Citigo mit fünf Türen

Jetzt zeigt auch die VW-Tochter die praktische Variante des Cityflitzers.

Kurz nachdem Volkswagen die ersten Fotos der fünftürigen Variante des Up! veröffentlicht hat, zieht nun die erfolgreiche Tochter aus Tschechien nach. Der Skoda Citigo mit fünf Türen feiert ebenfalls auf dem Autosalon in Genf (ab 8. März) seine Premiere und kommt im Mai - zeitgleich mit dem Dreitürer - in den Handel.

Praktiker
Bis auf die hinteren Türen, die den Einstieg und Dinge wie den Einbau von Kindersitzen deutlich erleichtern, gibt es kaum Unterschiede zum Dreitürer. Nur die Fensterflächen wurden etwas vergrößert, wodurch mehr Licht in den Innenraum gelangt. Mit einer Länge von rund 3,55 Metern bleibt auch die praktische Variante erfreulich wendig. Das Kofferraumvolumen beträgt für einen Kleinstwagen recht ordentliche 251 bis 951 Liter. Als Motoren kommen zunächst die beiden Dreizylinder-Benziner mit 60 und 75 PS zum Einsatz. Später folgen eine Erdgas- und eine Elektrovariante.

© Volkswagen

Vom VW Up! gibt es auch schon ein Foto mit geöffneten Portalen.

Preise
Preise hat Skoda noch nicht verraten. Sie sollen den Up! jedoch unterbieten. Den VW gibt es ab 9.990 Euro (inkl. Klima, MP3-Radio und City-Notbremsfunktion).

Noch mehr Infos über Skoda finden Sie in unserem Marken-Channel.

Trio
Jetzt kann es außerdem nicht mehr lange dauern bis die spanische VW-Tochter Seat die fünftürige Version des Mii zeigt.

Diashow: Fotos vom Test des VW Up!

1/7
VW Up!
VW Up!

Von vorne wirkt das Auto sehr sympathisch. Hier haben die Designer Stilelemente von Beetle und Golf gekonnt kombiniert.

2/7
VW Up!
VW Up!

Seitlich fallen die extrem kurzen Überhänge auf. Sie und der lange Radstand verhelfen dem 3,54 Meter kurzen Up! zum besten Raumangebot seiner Klasse.

3/7
VW Up!
VW Up!

Am Heck konnten aber auch die VW-Designer nicht zaubern, dieses wirkt vergleichsweise schlicht.

4/7
VW Up!
VW Up!

Der erweiterbare Kofferraum schluckt bei Vollbesetzung 251 Liter. Leider erschwert die hohe Ladekante die Beladung,...

5/7
VW Up!
VW Up!

...dafür funktioniert das Umklappen der Rücklehnen spielend einfach.

6/7
VW Up!
VW Up!

Das Cockpit ist übersichtlich gestaltet, gefällt mit solider Verarbeitung. Alle im Sichtfeld verbauten Materialien wirken zudem recht hochwertig.

7/7
VW Up!
VW Up!

Die serienmäßige Notbremsfunktion „City Brake“ basiert auf einem radargesteuerten System und leitet im Geschwindigkeitsbereich von 5 bis 30 km/h im Notfall eine Vollbremsung ein. Bei den Tests funktionierte das System immer einwandfrei.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .