29. März 2019 15:10
"Polestar Egineered"
Dynamikkur für Volvo V60 und XC60
Hauseigene Elektromarke legt bei Kombi und SUV nach.
Dynamikkur für Volvo V60 und XC60
© oe24

Kurz nach dem Verkaufsstart des neuen S60, der Markteinführung des V60 Cross Country und der Vorstellung von neuen Sicherheitstechnologien steht bei Volvo schon die nächste Neuheit in den Startlöchern. Konkret greifen die Schweden mit den "Polestar Egineered"-Varianten von V60 und XC60 T8 Twin Engine. Die Dynamikkur von Volvos elektrifizierter Sportmarke Polestar umfasst für den Kombi und das SUV eine Leistungsoptimierung für Motorsteuerung, Achtgang-Automatikgetriebe, Fahrwerk und Bremsen sowie einen Sportdress inklusive Räder.

XC60 T8 „Polestar Egineered“

Kraftkur

Die Systemleistung des Plug-in-Hybridantriebs steigt um 15 PS auf 405 PS, das Drehmoment klettert auf 670 Nm – ein Plus von 30 Nm. Der Verbrenner bringt es auf 318 PS, die E-Maschine auf 65 kW (87 PS). Die Software verbessert auch das Ansprechverhalten von Gaspedal und Getriebe. In Verbindung mit dem neu entwickelten Polestar Engineered Fahrwerk inklusive Öhlins-Stoßdämpfer mit Dual-Flow-Ventil soll der Fahrspaß merklich steigen. Für eine adäquate Verzögerung sind eine 19 Zoll (V60) bzw. 20 Zoll (XC60) große Bremsanlage mit 6-Kolben-Bremssätteln von Brembo (V60) bzw. Akebono (XC60) und belüfteten Scheibenbremsen an Bord.

XC60 T8 „Polestar Egineered“

Design

Die neuen Leichtmetallfelgen im schwarz glänzenden, offenen Fünf-Speichen-Design gewähren einen freien Blick auf die goldlackierten Bremssättel, das Markenzeichen von Polestar Engineered. Weitere Erkennungsmerkmale sind Embleme sowie schwarz verchromte, trapezförmige Auspuff-Endrohre.

Innen gibt es eine sportlich-luxuriöse Anmutung.

Ausstattung

Die beiden Polestar Engineered Modelle bauen auf der Ausstattungslinie R-Design auf. Serienmäßig sind u.a. Leder-Textil-Sportsitze, Aluminiumpedale sowie ein beheizbares Sport-Lederlenkrad mit Schaltwippen an Bord. Ein Hingucker sind die goldenen Sicherheitsgurte. Zu den weiteren Highlights zählen eine Standheizung sowie ein Harman/Kardon Soundsystem mit 600 Watt, 14 Lautsprechern und Subwoofer. Über Volvos Konnektivitätssystem Sensus Connect lassen sich kompatible Smartphones einbinden, die Bedienung erfolgt wahlweise per Sprachbefehl oder über den 9 Zoll großen Touchscreen im Hochformat.

An die gelben Gurte muss man sich erste einmal gewöhnen.

Verfügbarkeit

Der V60 Polestar Engineered und der XC60 Polestar Engineered sind in Kürze bestellbar. Österreich-Preise gibt es noch nicht. Die Auslieferung der Fahrzeuge startet laut Volvo im Sommer 2019.

>>>Nachlesen: 

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.